12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Figaros Brotzeit: Bruschetta mit Leberwurst-Ricotta-Aufstrich

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Figaros Brotzeit: Bruschetta mit Leberwurst-Ricotta-Aufstrich
© Zabert Sandmann Verlag/Eising Studio/ Food Photo & Video - Susanne

Zutaten:

für Personen

  • 60 g feine Kalbsleberwurst
  • 50 g Ricotta
  • 1 EL schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 5 g eingelegte Sardellenfilets
  • 1 TL Kapern
  • ½ TL Mandellikör (z.B. Amaretto)
  • g mildes Chilisalz
  • 4 Scheiben Bauernbrot oder 8 Scheiben dunkles Baguette

Zubereitung:

Die Leberstreichwurst mit dem Ricotta in einer Schüssel gleichmäßig verrühren. Die Oliven in Würfel schneiden, das Sardellenfilet fein hacken. Oliven und Sardelle mit den Kapern unter die Ricotta-Leberwurst-Masse mischen. Zuletzt den Aufstrich mit Mandellikör und Chilisalz abschmecken.

Mein Tipp!
Brotzeit ist die schönste Zeit - auch für Figaro Wenn wir in Bayern vor jemandem einen besonderen Respekt haben, dann sagen wir voller Anerkennung: "A Hund ist er schon!" Und so einer war auch der Figaro. Schon raffiniert, wie er im Barbier von Sevilla eine Hochzeit eingefädelt und dabei für sich persönlich auch noch a bisserl was abgestaubt hat. Wenn man heutzutage Figaro sagt, dann meint man meistens einen Friseur, also einen Hairdesigner. Und weil die zwischen zwei haarigen Haarschnitten oder der ein oder anderen Dauerwelle oft nur wenig Zeit haben, brauchen sie eine schnelle, kleine, aber feine Brotzeit. A italienisch-bayerische natürlich, weil der Figaro war ja der Star einer italienischen Oper und ich gebe meinen bayerischen Senf dazu. Wenn der Italiener Brotzeit macht, dann isst er eine Bruschetta - a belegte Weißbrotscheibe. Früher war das ein Armeleuteessen in Mittel- und Süditalien, da hat man einen halben Knoblauch auf der Brotscheibe verrieben und dann

Wichtige Küchengeräte
Schüssel , Küchenmesser , Küchenbrett

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €