12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Zander mit Brotkruste und Rote-Bete-Gemüse

Wie möchten Sie Ihren Fisch: knusprig kross oder lieber saftig zart? Mit diesem Rezept dürfen Sie beides gleichzeitig genießen. Der Trick: dünne Brotscheiben, die wir auf die Fischfilets vor dem Braten packen. Ebenso ein Genuss: die Rote Bete mit der Birne.

Zander mit Brotkruste und Rote-Bete-Gemüse
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Gemüse:
  • 400 g Rote Bete
  • g Salz
  • ½ TL ganzer Kümmel
  • 140 g reife Birnen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 EL braune Buter
  • g mildes Chilisalz
  • g Pfeffer aus der Mühle
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 TL scharfer Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • g Zucker

  • Für den Zander:
  • 1200 g Zanderfilets (à ca. 60 g; mit Haut, ohne Gräten)
  • g Salz
  • g Pfeffer aus der Mühle
  • 240 g kleine dünne Baguettescheiben
  • 2 EL braune Buter
  • 4 g Zweige Thymian
  • g mildes Chilisalz

  • Außerdem:
  • g Murray-River-Salz (aus dem Gewürzladen; ersatzweise Fleur de Sel)

Zubereitung:

Für das Gemüse die Roten Beten waschen und die Blätter vorsichtig abschneiden, ohne die Knollen zu verletzen. Die Roten Beten in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel etwa 1 Stunde weich garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und schälen. Die Roten Beten halbieren und in Scheiben schneiden (dabei am besten Einweghandschuhe tragen oder ein Küchentuch zu Hilfe nehmen).

Die Birne waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnenviertel in Spalten schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, schräg halbieren und in kochendem Salzwasser 1 bis 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die braune Butter in einer Pfanne erhitzen und die Birnenspalten darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten anbraten. Die Frühlingszwiebeln hinzufügen, kurz mitbraten und mit Chilisalz und Pfeffer würzen.

Die Brühe mit Essig, Senf und Olivenöl mischen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die Roten Beten untermischen und einige Minuten ziehen lassen, nach Belieben nochmals nachwürzen.

Für den Zander die Zanderfilets waschen und trocken tupfen. Auf der Hautseite mit Salz und Pfeffer würzen und leicht überlappend mit je 2 Brotscheiben belegen. Die braune Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin mit den Brotscheiben nach unten bei milder Hitze braten, bis die Brotscheiben goldbraun sind. Die andere Fischseite salzen, den Fisch wenden und je 1 gewaschenen Zweig Thymian unter die Fischfilets legen. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Fisch in der Resthitze saftig durchziehen lassen. Mit Chilisalz würzen, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Roten Beten auf vorgewärmte Teller verteilen, die Zanderfilets mit der Brotseite nach oben darauf anrichten und mit den Birnenspalten und Frühlingszwiebeln garnieren. Mit Murray-River-Salz würzen.

Mein Tipp!
Das Geheimnis des Bratens »Der Clou an diesem Gericht ist der Kontrast zwischen den kross gebratenen Brotscheiben und dem weichen, saftigen Fischfilet. Damit das Brot schön knusprig wird, braucht es die richtige Menge Fett - braune Butter ist sehr gut geeignet, denn sie bringt zusätzlich Geschmack.«

Wichtige Küchengeräte
TopfSiebscharfes MesserSchneidebrettPfanne

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €