12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Topfen-Fingernudeln

Alle zehn Finger brauchen Sie für unsere feinen Topfen-Fingernudeln. Aber keine Sorge - nur zum Formen der fingerlangen Rollen. Sind diese erst mal geformt, braucht es nur noch eine heiße Pfanne und hungrige Gäste.

Topfen-Fingernudeln
© Zabert Sandmann Verlag/ Food Fotografie Walter Cimbal

Zutaten:

für Personen

  • mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 TL Kümmelsamen
  • Speisequark (Topfen)
  • 3 EL braune Butter
  • 1 Eigelb
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Speisestärke
  • Hartweizen- oder Weichweizengrieß
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser mit dem Kümmel weich kochen. Die Kartoffeln abgießen, möglichst heiß pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und auf einem Backblech abkühlen lassen. Den Speisequark auf ein nasses Küchentuch geben. Die Tuchecken über dem Quark zusammenfassen und die Flüssigkeit kräftig ausdrücken, sodass 60 bis 70 g Quark übrig bleiben.

Von den durchgepressten Kartoffeln 375 g abwiegen, mit der braunen Butter, dem Eigelb und dem Quark vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Speisestärke und den Grieß dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig dritteln und jedes Teigstück auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl zu einer Rolle von etwa 1 1/2 cm Durchmesser formen. Die Rollen in etwa 2 cm breite Stücke schneiden und diese mit leicht bemehlten Händen zu etwa 7 cm langen Rollen formen, deren Enden spitz zulaufen. Bis zur Weiterverwendung auf ein leicht mit Mehl bestäubtes Backblech legen und mit einem Küchentuch abdecken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fingernudeln darin bei milder Hitze rundherum goldbraun braten. Die Butter dazugeben und die Fingernudeln darin wenden. Gegebenenfalls nochmals salzen.

Mein Tipp!
»Mit mariniertem Kopfsalat sind Topfen-Fingernudeln ein eigenständiges Gericht. Wenn Sie die Fingernudeln vorbereiten möchten, breiten Sie die gegarten Nudeln auf einem Backblech aus, mischen sie mit 1 bis 2 EL Öl und lassen sie abkühlen. In einem gut verschlossenen Behälter können Fingernudeln im Kühlschrank 1 bis 2 Tage aufbewahrt werden. Kurz vor dem Servieren braten Sie sie dann einfach wie oben beschrieben an.«

Wichtige Küchengeräte
TopfKüchensiebKartoffelpresseKüchentuchSchüsselMuskatreibeMesserPfanne beschichtet

Dazu passt
Dazu kann ich Schuhbeck Curry und Kartoffelgewürz zum Würzen empfehlen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €