12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Roastbeef auf Gartengemüse mit Liebstöckelremoulade

Die zarteste Versuchung, seit es Roastbeef gibt. Zum erlesenen Fleisch gehören erlesene Beilagen. Mit meinem Gemüse- und Remouladenvorschlag wird dieses kleine Gericht zu einem ganz großen. Genießen Sie es.

Roastbeef auf Gartengemüse mit Liebstöckelremoulade
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Roastbeef:
  • 2 EL Öl
  • 1 kg Rinderrücken (küchenfertig)
  • 3 EL braune Butter
  • mildes Chilisalz

  • Für die Liebstöckelremoulade:
  • 1 kleine Essiggurke
  • 1 hart gekochtes Ei
  • 1 EL Kapern
  • Schmand
  • 5 EL Buttermilch
  • 1 TL scharfer Senf
  • 2 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)
  • 2 Liebstöckelblätter (frisch geschnitten)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • Zucker
  • Salz
  • mildes Chilipulver

  • Für das Gartengemüse:
  • feine grünen Bohnen
  • Salz
  • 2 große Karotten
  • 2 Bund Mairübchen (ersatzweise Radieschen)
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL scharfer Senf
  • 3 EL mildes Olivenöl
  • mildes Chilisalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker

Zubereitung:

Für das Roastbeef den Backofen auf 100°C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Rindfleisch darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Das Roastbeef auf das Ofengitter setzen und im Ofen etwa 2 Stunden rosa durchziehen lassen. Anschließend in einer Pfanne in der warmen braunen Butter wenden und mit Chilisalz würzen. Im Ofen bei 70°C warm halten.

Für die Liebstöckelremoulade die abgetropfte Essiggurke mit dem geschälten Ei in kleine Würfel schneiden, die abgetropften Kapern grob hacken. Den Schmand mit der Buttermilch und dem Senf mischen. Kräuter, Essiggurke, Ei und Kapern dazugeben und die Remoulade mit Zitronensaft und -schale, 1 Prise Zucker, Salz und Chilipulver abschmecken.

Für das Gartengemüse die Bohnen putzen, waschen und schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In kräftig gesalzenem Wasser etwa 6 Minuten weich kochen, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Karotte putzen, schälen und in etwa ½ cm dicke und 5 cm lange Stifte schneiden. Die Rübchen putzen, schälen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, das Grün dabei weitgehend entfernen und die weißen Teile in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Karotten, Rübchen und Frühlingszwiebeln nacheinander in Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Für die Marinade die Brühe mit dem Zitronensaft und dem Senf in einen hohen Rührbecher füllen und das Öl mit dem Stabmixer untermixen. Mit Chilisalz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Gemüsesorten mit der Marinade mischen.

Das Roastbeef in dünne Scheiben schneiden, auf vorgewärmte Teller legen und mit »7-Pfeffer-Mischung« bestreuen. Das marinierte Gartengemüse und die Liebstöckelremoulade daneben anrichten.

Wichtige Küchengeräte
MesserSchneidebrettSiebSparschälerRührbecherStabmixer

Dazu passt
Das Gemüsegewürz Deutsch gibt dem Gartengemüse eine fein würzige Note, zum Roastbeef passt mein Sieben Pfeffer ausgezeichnet.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €