12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Walnussplätzchen mit Ingwer und Kardamom

Bei diesen leckeren Plätzchen müssen Sie sich eine ganze Stunde in Geduld üben. Denn so lange braucht der ratz-fatz zusammengerührte Teig im Kühlschrank zum Durchziehen. Doch das lohnt ...

Walnussplätzchen mit Ingwer und Kardamom

Zutaten für 60-70 Stück:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 140 g wachsweiche Butter
  • 70 g Puderzucker
  • g Salz
  • 4 g Vanilleschoten (Mark)
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 60 g Eier
  • 190 g Mehl
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • g Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Die Kuvertüre mit einem Messer fein hacken. Die Butter, den Puderzucker, 1 Prise Salz, das Vanillemark, den Zimt, den Ingwer und den Kardamom in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Das Ei, das Mehl, die Kuvertüre und die Walnüsse dazugeben und unterkneten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu vier Rollen (à etwa 3 cm Durchmesser) formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigrollen mit einem scharfen Messer in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden und auf die Bleche legen. Die Walnussplätzchen im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und bis zum Servieren in gut verschließbaren Dosen lagern.

Mein Tipp!
Die alten Griechen hatten für die Walnuss keinen geringeren Namen als »Eichel des Zeus« ihr Göttervater selbst schien es gewesen zu sein, der ihnen den Baum mit der köstlichen Frucht in die Welt gepflanzt hatte. Tatsächlich werden Walnüsse schon seit über 9000 Jahren als Nahrungsmittel genutzt. Die Römer debattierten in zahlreichen Schriften über deren Anpflanzung und Pflege und verbreiteten die Bäume in ihrem ganzen Imperium. So kommt es, dass sich Mitteleuropa und die orientalischen Länder, was die Fülle an Walnuss-Spezialitäten anbelangt, einander in nichts nachstehen.

Wichtige Küchengeräte
SchneidebrettMesserSchüsselHandrührgerät + KnethakenFrischhaltefolieBackblechBackpapierverschließbare Dose

Dazu passt

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €