12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Asiatische Garnelensuppe mit Chili und Zitronengras

Drei Etappen, in denen die fein aufeinander abgestimmten Gewürze mit dem Gemüse und den Riesengarnelen einfach nur in Flüssigkeit ziehen. Doch diese Etappen machen aus dem Ganzen eine herrlich schmeckende und duftende Suppe. Darf‘s ein bisschen mehr an Kalorien sein, empfehle ich den gesünderen Naturreis.

Asiatische Garnelensuppe mit Chili und Zitronengras
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Suppe:
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 1 Blatt Chinakohl
  • 50 g Champignons
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 3 kleine Kaffir-Limettenblätter (aus dem Asia-Laden)
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 getrocknete rote Chilischote
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • mildes Currypulver
  • 2 TL Korianderblätter (frisch geschnitten)

  • Für die Garnelen:
  • 250 g Riesengarnelen
  • Salz

  • Außerdem:
  • 2 TL Korianderblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Für die Suppe den Staudensellerie putzen, waschen und in 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in etwa 1,5 cm große Stücke schneiden. Den Chinakohl waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Champignons putzen, trocken abreiben und halbieren oder vierteln. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden.

Die Brühe in einem Topf erhitzen. Das Zitronengras putzen, waschen und längs halbieren. Die Limettenblätter mehrfach einreißen. Zitronengras, Limettenbläter, Staudensellerie und Paprika in die Brühe geben. Fischsauce, Chilischote und Ingwer dazu geben und knapp unter dem Siedepunkt ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Chinakohl, Champignons, Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazugeben. Alles mit 1 Prise Currypulver würzen und weitere 3 bis 4 Minuten ziehen lassen. Die Chilischote, die Limettenblätter, das Zitronengras und die Ingwerscheiben aus der Suppe nehmen.

Die Garnelen schälen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen waschen, trocken upfen und längs halbieren. In einem Topf Salzwasser aufkochen. Das Wasser vom Herd nehmen, die Garnelen hineingeben und 2 Minuten darin ziehen lassen. In ein Sieb abgießen.

Die Garnelen in die Suppe geben. Die Garnelensuppe nochmals abschmecken, in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und nach Belieben mit Koriander bestreuen.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett , scharfes Messer , Topf , Sieb

Dazu passt
Die Zugabe einer meiner Thailändischen Currrypaste gelb oder rot verleiht der Suppe den typischen thailändischen Geschmack.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €