12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Asiatisch gebeizter Lachs mit Joghurt-Wasabi-Dip

Die Reize dieses Lachses liegen in der Beize. Die etwas zeitaufwendigen Vorbereitungen werden mit einem perfekten Fischgericht belohnt.

Asiatisch gebeizter Lachs mit Joghurt-Wasabi-Dip
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Lachs:
  • 30 g Koriander
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 2 frische rote Chilischoten
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 40 g Ingwer
  • 4 unbehandelte Limetten
  • 4 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 800 g Lachsfilet (mit Haut)

  • Für den Dip:
  • 80 g Frischkäse
  • 100 g Naturjoghurt
  • 100 g saure Sahne
  • 1 EL Leinöl
  • 1 TL Wasabi-Paste
  • 1 Msp. Vanillemark
  • mildes Chilisalz

Zubereitung:

Drei Tage im Voraus für den Lachs den Koriander waschen, trocken schütteln und mit den Stielen grob zerkleinern. Die Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und quer in feine Streifen schneiden. Das Zitronengras putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Limetten heiß waschen, trocken reiben und die Schalen mit dem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen.

Den Koriander mit den Limettenzesten, dem zerstoßenen Pfeffer, den Chilistreifen, dem Zitronengras, dem Ingwer, dem Salz, dem Zucker sowie der Soja- und Austernsauce mischen.

Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und mit der Hautseite nach unten in eine ausreichend große Form legen. Die Beize großzügig auf dem Lachsfilet verteilen, mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank 2 Tage ziehen lassen.

Das Lachsfilet wenden, wieder mit Frischhaltefolie bedecken und weitere 24 Stunden ziehen lassen.

Für den Dip den Frischkäse mit dem Joghurt und der sauren Sahne in einer kleinen Schüssel verrühren. Das Leinöl, den Wasabi und das Vanillemark unterrühren und den Dip mit Chilisalz würzen.

Zum Servieren die Beize vom Fisch entfernen, das Lachsfilet trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Die gebeizten Lachsscheiben mit dem Wasabi-Dip anrichten.

Mein Tipp!
Zu dem gebeizten Lachs passen ausgezeichnet Kartoffel-Fenchel-Reiberdatschi: Für etwa 8 Stück 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen, waschen, fein reiben und mit den Händen das Wasser herausdrücken. Mit 2 Eigelb mischen und die Kartoffelmasse mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Chilipulver und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. 2 TL Fenchelsamen im Mörser fein zerstoßen und untermischen. Aus der Kartoffelmasse Puffer formen und diese in einer Pfanne in Öl bei milder Hitze auf beiden Seiten gold-braun backen.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, scharfes Messer, Mörser, Zestenreißer, große Form, Schüssel, Schneebesen

Dazu passt
Den Dip können Sie gleich mit dem Rot grünen Chilisalz mit Vanille zubereiten, so sparen Sie sich das Vanillemark.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €