12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rindertatar mit Sardellen und Wachteleiern

Fein ist hier das Stichwort. Denn damit das Rindertatar extrafein schmeckt, gilt es, sowohl das magere Rindfleisch, als auch die Zutaten und Gewürze sehr fein zu hacken und schneiden. Geschmack und Farbe werden verstärkt, wenn das Fleisch erst kurz vorm Zerkleinern gesalzen wird. Guten Appetit!

Rindertatar mit Sardellen und Wachteleiern
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g mageres Rindfleisch (aus der Oberschale)
  • g Salz
  • 15 g Schalotten
  • 15 g eingelegte Sardellenfilets
  • 30 g kleine Essiggurken
  • 2 TL Kapern
  • 5 EL mildes Olivenöl
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 2 TL scharfer Senf
  • g milde Chiliflocken
  • 2 g gemahlene Kurkuma
  • 2 g Paprikapulver (edelsüß)
  • g Pfeffer aus der Mühle
  • 120 g Wachteleier
  • 80 g Cocktailtomaten
  • 20 g Kapernäpfel
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Weißweinessig
  • 200 g gemischte Salatblätter

Zubereitung:

Das Rindfleisch in Würfel schneiden, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen und durch den Fleischwolf drehen. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Schalottenwürfel in einem Topf in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Sardellenfilets trocken tupfen und mit der Essiggurke und den Kapern fein hacken. Alles mit dem Rinderhackfleisch, den Schalottenwürfeln, 2 EL Olivenöl, dem Ketchup, 1 TL Senf, 1 Prise Chiliflocken, Kurkuma und Paprikapulver mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Rindertatar zugedeckt kühl stellen.

Die Wachteleier in kochendem Wasser knapp 3 Minuten garen, kalt abschrecken, pellen und halbieren. Die Cocktailtomaten waschen und ebenso wie die Kapernäpfel halbieren.

Für die Vinaigrette die Brühe mit dem Essig und dem übrigen Senf verrühren. Das restliche Olivenöl langsam unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Salatblätter putzen, waschen, trocken schleudern und in der Vinaigrette wenden.

Zum Servieren einen Metallring (etwa 10 cm Durchmesser) jeweils auf einen Teller setzen. Das Tatar nochmals würzen, ein Viertel der Hackfleischmasse in den Ring füllen, glatt streichen und den Ring abziehen. Den Salat mit den Wachteleiern, den Cocktailtomaten und den Kapern–äpfeln auf dem Tatar anrichten. Die restliche Vinaigrette um das Tatar herumträufeln und das Tatar mit Pfeffer bestreuen. Nach Belieben mit geröstetem Weißbrot servieren.

Mein Tipp!
Das Geheimnis des perfekten Tatars»Das A und O eines perfekten Tatars ist sein Geschmack. Deshalb schneide ich alle Zutaten sehr fein und mische sie gründlich unter das Fleisch. Wenn Sie das Tatar vor dem Servieren noch kurz kühl stellen, sollten Sie es anschließend noch mal abschmecken. «

Wichtige Küchengeräte
scharfes MesserFleischwolfTopfSiebSchüsselMetallring

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €