12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Lammragout auf breiten Bandnudeln

Lammfleisch kommt bei uns viel zu selten auf den Tisch. Dabei ist es leicht, gesund und vielseitig verwendbar. Versuchen Sie einmal mein Rezept für ein feinwürziges Lammragout und Sie werden begeistert sein. "Veredelte" Bandnudeln passen prima dazu.

Lammragout auf breiten Bandnudeln
Schuhbecks Internet GmbH

Zutaten:

für Personen

  • Für das Lammragout:
  • 800 g Lammfleisch (aus der Schulter)
  • 70 g Zwiebeln
  • 40 g Karotte
  • 120 g Knollensellerie
  • 5 EL Öl
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 1 l. Hühnerbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 120 g Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen (geschält und halbiert)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • Rosmarin
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • 20 g kalte Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver

  • Für die Bandnudeln:
  • Salz
  • 2 getrocknete rote Chilischoten
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 200 g breite Bandnudeln
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Petersilienblätter
  • 1 EL braune Butter

Zubereitung:

Für das Ragout das Lammfleisch in 2 bis 3 cm gri0e Würfel schneiden. Die Zwiebeln, die Karotte und den Sellerie schälen und jeweils in ½ cm große Würfel schneiden.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze andünsten. Die Lammfleischwürfel in einem Schmortopf bei mittlerer Hitze jeweils in 1 bis 2 EL Öl portionsweise anbraten und wieder herausnehmen.

Den Puderzucker in den Schmortopf stäuben und hell karamellisieren. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Mit der Hälfte des Weins ablöschen und sirupartig einköcheln lassen. Den restlichen Wein hinzufügen und ebenfalls einköcheln lassen. Das angebratene Fleisch mit den angedünsteten Gemüsewürfeln dazugeben und die Brühe angießen. Den Deckel so auflegen, dass ein Spalt offen bleibt. Das Ragout 2 bis 2½ Stunden knapp unter dem Siedepunkt weich schmoren. Nach 1½ bis 2 Stunden Garzeit den Deckel abnehmen und das Lorbeerblatt hinzufügen, offen fertig garen.

Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenviertel in Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Kurz vor Garzeitende die Tomatenwürfel unter das Ragout rühren. Knoblauch, Ingwer, Rosmarin und Zitronenschale in die Sauce dazugeben, einige Minuten darin ziehen lassen und mit dem Lorbeerblatt wieder entfernen. Die kalte Butter zur Sauce dazugeben, das Ragout mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Chilipulver würzen.

Währenddessen für die Bandnudeln reichlich Salzwasser mit Chili und Ingwer aufkochen. Die Bandnudeln darin sehr bissfest garen. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Brühe in einer Pfanne erhitzen, die gekochte Bandnudeln mit der Petersilie dazugeben und darin köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Dann die braune Butter untermischen.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Küchenbrett, Sparschäler, Pfannen, Schmortopf, Schüssel, großer Kochtopf

Dazu passt
Mit Lammgewürz zum Braten und Grillen wird das Ragout am Ende der Garzeit perfekt gewürzt, dafür können Sie die einzelnen Gewürze weg lassen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €