12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Steckerlfisch mit Kartoffel-Gurken-Gemüse

Hier brauchen Sie nicht erst den Grill anzuschmeißen. Denn bis Sie den zur Weißglut bringen, haben Sie meine fantastischen Mini-Steckerlfische schon auf den Tellern, und zwar mitsamt einer hervorragenden Gemüsebegleitung.

4 Lieblingsrezeptmarkierungen


Steckerlfisch mit Kartoffel-Gurken-Gemüse
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Fisch:
  • 8 kleine festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • Kümmelsamen
  • 1 TL Öl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Renkenfilets (je ca. 80 g; mit Haut, ohne Gräten)
  • 5 Wacholderbeeren
  • ½ TL Korianderköner
  • ½ TL Fenchelsamen
  • ½ TL gelbe Senfkörner
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (ungeschält)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 EL Butter

  • Für das Gemüse:
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Salatgurke
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Dillspitzen (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Für den Fisch die ungeschälten Kartoffeln in Salzwasser mit 1 Prise Kümmel nicht allzu weich kochen und abgießen. Von jeder Kartoffel längs etwa ein Viertel bis ein Drittel wegschneiden. Die Kartoffeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.

Die Renkenfilets schräg halbieren und längs auf Schaschlikspieße stecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Wacholder, Koriander, Fenchel und Senf in einer Pfanne bei milder Hitze ohne Fett leicht anrösten, bis sie zu duften beginnen. Alle zusammen in einen Mörser geben und grob zerstoßen.

Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Olivenöl mit den Gewürzen aus dem Mörser hineingeben. Die aufgespießten Renkenfilets darin auf der Hautseite etwa 2 Minuten anbraten. Den Knoblauch, den Ingwer und die Butter hinzufügen, die Fische wenden und die Pfanne vom Herd nehmen. Die Filets etwa 1 Minute durchziehen lassen.

Für das Gemüse die Kartoffeln schälen und in gut 1 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel in Salzwasser etwa 20 Minuten garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Gurke schälen, längs halbieren, mit einem Löffel entkernen und in gleich große Würfel schneiden.

Die Kartoffel- und Gurkenwürfel mit der Brühe in einen Topf geben und erhitzen. Knoblauch und Ingwer dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und den Dill dazugeben.

Je 2 gebratene Kartoffeln auf einen Teller setzen, jeweils 1 Spieß hineinstecken und das Gemüse daneben anrichten.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Messer, Schneidebrett, Pfanne, Schaschlikspieße, Mörser, Sparschäler

Dazu passt
Zu den Renken passt mein Fischgewürz zum Braten und Grillen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €