12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Seehecht auf Biryani-Linsen-Sauce

Seehecht ist ein exzellent mundender Fisch. Somit hat er es mehr als verdient, auf eine ebensolche Sauce drapiert zu werden. Freuen Sie sich auf ein sehr feines Schuhbeck Fischgericht

Seehecht auf Biryani-Linsen-Sauce
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Linsen-Biryani-Sauce:
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Ghee (ersatzweise braune Butter)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 80 g rote Linsen
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Biryani-Gewürz
  • 1 EL kalte Butter
  • Salz

  • Für den Kräutersalat:
  • 1 Handvoll gemischte Kräuter (z.B. Rote-Bete-Blätter, Selleriegrün, Dillspitzen)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Öl
  • Mildes Chilisalz

  • Für den Seehecht:
  • 4 Seehechtfilets (à ca. 120g; mit Haut, ersatzweise Kabeljau)
  • 2 EL doppelgriffiges Mehl (Wiener Grießler)
  • 1 EL Öl
  • 1 EL flüssiges Ghee (ersazweise braune Butter)
  • Mildes Chilisalz

  • Außerdem:
  • 1 EL Granatapfelkerne

Zubereitung:

Für die Linsen-Biryani-Sauce die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Ghee in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei milder Hitze andünsten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Die Linsen dazugeben und die Brühe angießen. Alles knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen, bis die Linsen weich sind. Nach 10 Minuten 3 EL Linsen herausnehmen und warm halten.

Die Sahne hinzufügen und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Das Biryani-Gewürz unterrühren und die Sauce nochmals einige Minuten ziehen lassen. Die kalte Butter untermixen und die Linsensauce mit Salz

abschmecken.

Für den Kräutersalat die Kräuter waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Den Zitronensaft, das Öl und Chilisalz verrühren und mit den Kräuterblättern mischen.

Für den Seehecht die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Das Mehl in einen tiefen Teller geben und die Fischfilets auf der Hautseite hineindrücken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin auf der Haut bei mittlerer Hitze 4 bis 5 Minuten goldbraun braten. Den Fisch wenden, vom Herd nehmen und in der Resthitze 2 bis 3 Minuten saftig durchziehen lassen. Mit Ghee bestreichen und mit Chilisalz würzen.

Die Linsen-Biryani-Sauce auf vorgewärmte Teller verteilen und die beiseitegestellten Linsen hinzufügen. Je 1 Fischfilet daraufsetzen. Vom Kräutersalat kleine Portionen auf die Seehechtfilets setzen und das Gericht mit Granatapfelkernen garnieren.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Topf, Stabmixer, tiefen Teller, Pfanne, Schüssel, vorgewärmte Teller

Dazu passt
Eine Altenative zum Chilisalz ist das Rot-Grüne Chilisalz mit Vanille oder das Südfranzösische Lavendelsalz für den Seehecht zum Würzen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €