12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rinder-Carpaccio mit Zitronenschmand

Dieses Carpaccio schmeckt derart gut und leicht, dass wir es schlichtweg hinter Gitter packen. Und zwar hinter ein sehr feines aus Schmand, Zitrone, Dijon-Senf und einem Hauch Chili. Wie Sie die Filetscheiben so dünn bekommen, zeige ich Ihnen.

Rinder-Carpaccio mit Zitronenschmand
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Zitronenschmand:
  • 70 g Schmand
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 unbehandelte Zitrone (Abrieb)
  • ½ TL scharfer Senf
  • mildes Chilisalz
  • Zucker

  • Für das Carpaccio:
  • 400 g Rinderfilet
  • Öl für die Folie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

  • Außerdem:
  • 4 Wachteleier
  • 4 Kapernäpfel
  • einige grüne Oliven (ohne Stein)
  • einige schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 2 EL Parmesanspäne

Zubereitung:

Für den Zitronenschmand den Schmand mit dem Zitronensaft, Zitronenschale und dem Dijon-Senf glatt rühren. Den Dip mit Chilisalz und 1 Prise Zucker würzen.

Die Wachteleier in kochendem Wasser etwa 3 Minuten garen, kalt abschrecken, pellen und halbieren. Die Kapernäpfel halbieren.

Für das Carpaccio das Rinderfilet mit einem scharfen Messer erst in etwa 1 cm dicke Scheiben, dann in etwa 1 ½ cm große Quadrate schneiden. Die Filetscheiben mit ausreichend Abstand zueinander zwischen zwei Lagen geölte Frischhaltefolie legen und mit der flachen Seite des Fleischklopfers oder dem Plattiereisen gleichmäßig dünn klopfen.

Den Zitronensaft und das Olivenöl verrühren und vier flache Teller mit etwas Öl-Zitronensaft-Mischung bestreichen. Salz und Pfeffer darüberstreuen bzw. -mahlen. Die dünnen Filetscheiben leicht überlappend auf den Tellern anrichten, mit der restlichen Öl-Zitronensaft-Mischung bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Zitronenschmand in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und gitterförmig so über das Carpaccio spritzen, dass rautenförmige Felder auf dem Carpaccio entstehen.

Auf die einzelnen Rautenfelder die Kapernäpfel, die Oliven, die Parmesanspäne und die halbierten Wachteleier verteilen.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Messer, Schneidebrett, scharfes Messer, Fleischklopfer/ Plattiereisen, Spritzbeutel

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €