12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Nudeln vorkochen

Italienische Momente auf Vorrat nichts leichter als das. Mit meiner Anleitung bereiten Sie g’schmackige Nudeln mit viel Biss, die dann ruhigen Gewissens ein paar Tage haltbar bleiben. Kurzes Erhitzen in Sauce oder Suppe reicht zum Reaktivieren.

Nudeln vorkochen
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 450 g Nudeln (getrocknete Nudeln; Fertigprodukt)
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Nudeln in reichlich Salzwasser mit Ingwer und Chili etwa 4 Minuten unter der nach Packungsanweisung vorgesehenen Zeit sehr bissfest kochen. In ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Auf einem Backblech verteilen, die Gewürze entfernen und mit dem Olivenöl mischen. Die vorgekochten Nudeln vollständig abkühlen lassen. In einen gut verschließbaren Behälter geben und im Kühlschrank aufbewahren. Die Nudeln sind so mindestens einige Stunden und höchstens 2 bis 3 Tagen haltbar.

Kurz vor der Verwendung die Nudeln portionsweise aus dem Behälter nehmen und einige Minuten in der jeweiligen Sauce oder nach Belieben in 300 ml Brühe erhitzen. Das Vorkochen von Nudeln eignet sich für alle weiteren Rezepte.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Küchensieb, Plastikbehälter verschließbar, Backblech

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €