12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Lammkarree mit Curry-Auberginen-Püree

Bereichert mit Aubergine, einem Nachtschattengewächs, stellen Sie mit dieser Schuhbeck-Variante andere Lammkarree-Rezepte fast in den Schatten. Ich nutze zudem Gewürze, die die positiven Eigenschaften dieser Eierfrucht nochmals pushen.

Lammkarree mit Curry-Auberginen-Püree
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Püree:
  • 1 große Aubergine
  • Salz
  • 4 EL mildes Olivenöl
  • 1 große Tomate
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL mildes Currypulver
  • Cayennepfeffer

  • Für das Fleisch:
  • 2 Lammkarrees (à 600 g)
  • 1 EL Öl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 rote Chilischote
  • 4 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 1 Scheibe Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Für das Püree den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Aubergine längs halbieren, das Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden und mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech legen. Die Auberginenhälften mit Salz bestreuen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und im Backofen auf der mittleren Schiene 20 bis 30 Minuten backen. Das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen und grob hacken.

Die Tomate kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten, vierteln und entkernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Für das Fleisch die Backofentemperatur auf 100°C reduzieren. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Die Lammkarrees waschen, trocken tupfen und in einer Pfanne im Öl bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und im Backofen auf dem Ofengitter 50 bis 60 Minuten rosa garen.

Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren die Brühe in einem Topf erhitzen und den Curry unterrühren. Das Auberginenfruchtfleisch, die Tomate und die Frühlingszwiebeln dazugeben und erhitzen. Das restliche Olivenöl hinzufügen, das Püree mit Salz und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken. Die Butter in einem Topf zerlassen, Rosmarin, Chili, Knoblauch und Ingwer dazugeben. Das Fleisch in der Butter wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Curry-Auberginen-Püree servieren.

Wichtige Küchengeräte
Messer , Schneidebrett, Pfanne, Topf

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €