12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Kräuterbackhendl mit Blattsalat

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Kräuterbackhendl mit Blattsalat
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Backhendl:
  • 1 TL schwarze Pfeffer­körner
  • 1 TL Korianderköner
  • 2 Eier
  • 2 TL scharfer Senf
  • getrocknetes Bohenkraut
  • getrockenter Majoran
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL geschlagene Sahne
  • 80 g doppelgriffiges Mehl
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à 120 g; ohne Haut)
  • Salz
  • 150 ml Öl
  • 50 g braune Butter
  • 1 unbehandelte Zitrone

  • Für den Salat:
  • 300 g gemischte Salatblätter (z.B. Feldsalat, Radicchio, Romanasalat)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 TL scharfer Senf
  • Salz
  • 1 Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 3 EL mildes Olivenöl

Zubereitung:

Für das Backhendl Pfeffer- und Korianderkörner mischen und in eine Gewürzmühle füllen. Die Eier in einen tiefen Teller aufschlagen und mit einer Gabel etwas verquirlen. Senf, je 1 Prise Bohnenkraut und Majoran, einige Tropfen Zitronensaft und die Sahne dazugeben und unterrühren. Mit den Gewürzen aus der Mühle würzen. Das Mehl und die Weißbrotbrösel ebenfalls jeweils in einen tiefen Teller geben.

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Die Filets schräg in jeweils 3 bis 4 Scheiben schneiden, mit etwas Salz und der Mischung aus der Gewürzmühle würzen und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln.

Die Hähnchenscheiben zuerst im Mehl wenden, dann durch die verquirlten Eier ziehen und zuletzt in den Weißbrotbröseln wenden. Das Öl und die braune Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Hähnchenbruststücke darin rundum goldbraun ausbacken. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und achteln.

Für den Salat die Salatblätter waschen und trocken schleudern. Nach Belieben in mundgerechte Stücke zupfen.

Die Brühe mit Essig und Senf in einen hohen Rührbecher geben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Das Olivenöl langsam mit dem Stabmixer unterrühren.

Die Salatblätter auf Teller verteilen, mit dem Dressing marinieren und die Backhendlstücke darauf anrichten. Mit je 2 Zitronenachteln garniert servieren.

Mein Tipp!
Das Geheimnis der perfekten Panade: Für eine gelungene Panade würze ich die Eier mit Senf, Kräutern und Zitronensaft und mische auch etwas Sahne unter - dadurch geht die Panade besser auf. Beim Braten nicht am Fett sparen, damit auch dickere Stücke rundum bräunen!

Wichtige Küchengeräte
Tiefe Teller, Pfanne, Rührbecher, Stabmixer

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €