12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Im Ofen gegarter Saibling auf Egerlingspinat

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Im Ofen gegarter Saibling auf Egerlingspinat
© Zabert Sandmann Verlag/ Foodfotografie Kramp & Gölling

Zutaten:

für Personen

  • Spinat:
  • 500 g Blattspinat
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 kleine Knoblauchzehe in Scheiben
  • 1 Scheibe Ingwer
  • ½ ausgekratzte Vanilleschote
  • 40 g Kräuterblätter (Basilikum, Dill, Kerbel, Petersilie)
  • 2 EL Brühe
  • 1 EL Butter
  • Chilisalz, mild
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 80 g Egerlinge
  • 1 EL Butter

  • Saibling:
  • Butter für die Auflaufform
  • 4 Saiblingfilets enthäutet (je à 100g)
  • 2 EL flüssige Braune Butter
  • Rot-Grünes-Chilisalz mit Vanille

Zubereitung:

Spinat:

Für den Spinat die Spinatblätter verlesen, waschen und abtropfen lassen. Die Egerlinge putzen, in dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden und im Öl bei mittlerer Temperatur mit Knoblauch, Ingwer und Vanille glasig anschwitzen. Die Spinatblätter mit der Gemüsebrühe dazu geben, 1 bis 2 Minuten dünsten lassen. Zuletzt die Egerlingscheiben, Basilikumblätter, Dillspitzen und Kerbelblätter dazu geben, die Butter hinein schmelzen lassen und mit Chilisalz und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Saibling:

Für die Saiblinge eine ofenfeste Form mit Butter einpinseln. Den Backofen auf 80°C vorheizen. Die Saiblingsfilets in die Form legen, einen Deckel aufsetzen oder mit Klarsichtfolie bedecken. Für 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. Anschließend mit brauner Butter einpinseln und mit etwas Rot-Grünem Chilisalz mit Vanille würzen.

Zusammen mit dem Spinat auf warmen Tellern anrichten.

Mein Tipp!
Rot-grünes Chilisalz mit Vanille passt zu allen Fisch- und Krustentierzubereitungen, besonders fein schmeckt es zu Jakobsmuscheln und Garnelen. Es eignet sich aber auch hervorragend zum Verfeinern von Gemüsezubereitungen und Salatmarinaden und passt gut zu hellem Fleisch, aber auch Grillfleisch.

Wichtige Küchengeräte
Topf, ofenfeste Form, Pinsel

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €