12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Heilbutt in Knoblauch-Vanille-Butter

Heilbutt hat schon ohne irgendwelche Zutaten einen traumhaften Eigengeschmack. Doch stellen Sie sich vor, was der Mix aus Vanille, Ingwer, Zitrone und Knoblauch mit dem Fisch macht, mit dem wir unsere Butter bereichern.

2 Lieblingsrezeptmarkierungen


Heilbutt in Knoblauch-Vanille-Butter
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Rahmspinat:
  • 800 g junger Blattspinat
  • 150 ml Brühe
  • 200 g Sahne
  • ¼ Stück Vanillschote
  • ½ Knoblauchzehe (geschält und gerieben)
  • ½ TL geriebener Ingwer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 EL kalte Butter
  • 1 EL Braune Butter
  • Salz
  • mildes Chilipulver

  • Für den Heilbutt:
  • 4 Heilbuttfilets (à ca. 130-150 g; ohne Haut und Gräten)
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

  • Für die Butter:
  • Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen, grobe Stiele entfernen. Eine tiefe Pfanne erhitzen und die Brühe hineingießen. Etwa die Hälfte der Spinatblätter in die Pfanne geben und zusammenfallen lassen. Die Sahne dazugießen und nur kurz köcheln lassen. Den Spinat und die Sahne in einen hohen Rührbecher geben, mit dem Stabmixer pürieren und wieder in die Pfanne gießen.

Die restlichen Spinatblätter untermischen und die Vanilleschote, den Knoblauch, den Ingwer und den Zitronensaft hinzufügen. Den Rahmspinat mit der Zitronenschale und etwas Muskatnuss würzen. Die kalte und die braune Butter unterrühren und den Spinat mit Salz und 1 Prise Chilipulver würzen. Die Vanilleschote wieder entfernen.

Für den Heilbutt die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 2 Minuten goldbraun braten. Vorsichtig wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und den Fisch in der Resthitze 3 Minuten saftig durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Butter den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne bei milder Hitze zerlassen. Knoblauch, Ingwer, Vanilleschote und Zitronenschale hinzufügen und 3 bis 4 Minuten ziehen lassen. Die Knoblauch-Vanille-Butter leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rahmspinat auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen und je 1 Fischfilet daraufsetzen, die Knoblauch-Vanille-Butter darüberträufeln.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, Scharfes Messer, Pfanne beschichtet

Dazu passt
Mein Knoblauch Vanillesalz, etwas Butter, ein Streifen Zitronenschale, und 2 Scheiben Ingwer kurz erwärmt und die Gewürzbutter ist fertig für den Heilbutt.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €