12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Hackfleischbällchen in Tomatensauce

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Hackfleischbällchen in Tomatensauce
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten für ca. 16 Bällchen

  • Für die Hackbällchen:
  • ½ Zwiebel
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 2 EL Pinienkerne
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 kleines Ei
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ¾ TL getrockneter Oregano
  • ¾ TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Fenchelsamen
  • 1 Stück Zimtrinde
  • 2 EL Rapsöl

  • Für die Sauce:
  • 400 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 3 EL mildes Olivenöl
  • 1 Splitter Zimtrinde
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • mildes Chilipulver

Zubereitung:

Für die Hackbällchen die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In kochendem Wasser etwa 2 Minuten blanchieren und in ein Sieb abgießen. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Das Hackfleisch mit der Zwiebel, dem Toastbrot, den Pinienkernen und dem Ei in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver, Muskatnuss und 1 Prise Fenchel würzen und etwas Zimt darüberreiben. Alles zu einer homogenen Masse mischen.

Aus der Hackfleischmasse mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Sauce die Tomaten mit der Brühe in einen Topf geben und bei milder Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Den Knoblauch dazugeben und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren, dabei das Olivenöl hinzufügen. Die Zimtrinde mit dem Rosmarin in der Sauce einige Minuten ziehen lassen und wieder entfernen. Die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Zucker und Chilipulver würzen.

Die Tomatensauce in eine große Pfanne geben, die Fleischbällchen hineinsetzen und bei milder Hitze knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten schmoren, bis die Bällchen gar sind. Die Fleischbällchen mit der Tomatensauce in Schälchen anrichten und nach Belieben mit gerösteten Pinienkernen bestreuen. Dazu passt Weißbrot.

Mein Tipp!
Das Geheimnis des richtigen Garens: Durch das Pfannenbraten werden die Fleischbällchen zwar rundum braun, braten aber nicht optimal duch. Deshalb lasse ich sie anschließend noch in der Tomatensauce schmoren - die Sauce sollte dabei nicht kochen. So ziehen die Bällchen sanft durch und bleiben in Form.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Sieb, Pfanne, Schüssel, Stabmixer

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €