12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gegrillter Spanferkelrollbraten mit Linsengemüse

Eine Rolle vorwärts werden Ihre Liebsten machen, wenn Sie sie mit diesem Rollbraten um den kulinarischen Finger wickeln. Ein deftig-feiner Gaumenspaß erwartet Sie hier.

Gegrillter Spanferkelrollbraten mit Linsengemüse
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Rollbraten:
  • Stück Spanferkelwammerl (Bauchfleisch, küchenfertig, ohne Knochen)
  • 3 EL scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • getrockneter Majoran
  • gemahlener Kümmel
  • 250 ml Hühnerbrühe

  • Für das Gemüse:
  • 150 g Berglinsen (kleine grüne Linsen)
  • 50 g Karotten
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g Lauch
  • ½ Stück Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • ¾ EL Tomatenmark
  • 80 ml kräftiger Rotwein
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 2 Scheiben Knoblauch
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 kleiner Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • mildes Chilipulver
  • ¾ EL Rotweinessig ( oder Aceto balsamico)

Zubereitung:

Für den Rollbraten den Backofen auf 160 °C vorheizen. Den Spanferkelbauch auf der Fleischseite mit Senf bestreichen und mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Majoran und Kümmel würzen. Das Fleisch von der Längsseite her einrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.

Die Brühe in einen Bräter gießen. Den Rollbraten mit der Nahtseite nach unten hineinlegen und zugedeckt im Ofen auf der untersten Schiene etwa 2 Stunden garen.

Die Backofentemperatur auf 240 °C Oberhitze erhöhen. Den Bräter herausnehmen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Den Rollbraten aus dem Bräter nehmen, mit Salz würzen und im Ofen auf dem Ofengitter etwa 1/2 Stunde kross braten, dabei mehrmals wenden.

Für das Gemüse die Linsen 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Die Karotte und den Knollensellerie schälen, den Lauch waschen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Karotte und Sellerie darin bei milder Hitze andünsten.

Das Tomatenmark zu dem Gemüse geben, unterrühren und kurz mitdünsten. Die eingeweichten Linsen abgießen, kurz abbrausen und unter das Gemüse rühren. Nach und nach mit dem Rotwein ablöschen und etwas einköcheln lassen. Die Brühe angießen und das Gemüse 20 bis 25 Minuten mehr ziehen als kochen lassen.

Nach 15 Minuten Garzeit den Knoblauch, den Ingwer, die Zitronenschale und das Lorbeerblatt zum Gemüse geben und kurz vor dem Servieren wieder entfernen. Zuletzt den Lauch hinzufügen und das Linsengemüse mit Salz, 1 Prise Chilipulver und Essig abschmecken.

Zum Servieren das Küchengarn vom Spanferkelrollbraten entfernen und mit einem scharfen Messer oder elektrischen Messer in Scheiben schneiden. Die Spanferkelscheiben mit dem Linsengemüse servieren.

Mein Tipp!
Zum Kochen verwende ich fast ausschließlich scharfen Senf, da Senf beim Garen an Intensität verliert und etwas milder wird.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Pinsel, Küchengarn, Bräter, Sparschäler, Pfanne beschichtet, Topf, Schüssel, Elektrisches Messer / Brotmesser

Dazu passt
Zum Spanferkel passen kräftige Kräuter. Sie können den Rollbraten entweder mit Italienischen Kräutern, Kräuter der Provence oder Zatar würzen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €