12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Brätstrudel

Sieht raffiniert aus, schmeckt raffiniert, ganz einfach zu machen. Die meiste Zeit verschlingt das Zubereiten der dünnen Pfannkuchen, auf die wir dann das von uns veredelte Kalbsbrät streichen. Bonbons wickeln, kurz ins heiße Wasser, fertig.

Brätstrudel
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Teig:
  • 35 g Mehl
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 EL flüssige Butter (lauwarm)

  • Für die Füllung:
  • 140 g Kalbsbrät
  • 3 EL Sahne
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

  • Außerdem:
  • Butter zum Ausbacken

Zubereitung:

Das Mehl mit 1 Prise Salz und Muskatnuss in eine Schüssel geben. Mit gut der Hälfte der Milch glatt rühren, die restliche Milch und das Ei unterrühren. Zuletzt die flüssige Butter hinzufügen. Den Teig mindestens 20 Minuten ruhen lassen.

In einer kleinen Pfanne etwas Butter zerlassen. Den Teig darin portionsweise bei milder Hitze zu hellbraunen, dünnen Pfannkuchen ausbacken, herausnehmen und abkühlen lassen.

Das Kalbsbrät mit der Sahne und dem Senf glatt rühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronenschale würzen, die Petersilie unterrühren. Pfannkuchen dünn mit der Brätmischung bestreichen und einrollen. Jede Pfannkuchenrolle zuerst in ein Stück Frischhaltefolie, dann in ein Stück Alufolie wickeln und die Enden wie bei einem Bonbon zusammendrehen. In einem Topf Wasser auf 90 °C erhitzen und die Strudel darin 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Die Brätstrudel aus der Folie wickeln und in Scheiben schneiden. Die Strudelscheiben in klarer Brühe servieren.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrettt, Scharfes Messer, Schüssel, Muskatreibe, Schneebesen, Pfanne beschichtet

Dazu passt
Für einen asiatischen Brätstrudel würze ich die Füllung gerne mit 1 TL Chinesischer Gewürzpaste, Thailändischer Currypaste rot oder Thailändischer Currypaste gelb ab.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €