12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Elisenlebkuchen

Jawohl, auch dieses feine Gebäck kann man selbst machen. Und das einfacher, als mancher denkt. Besonders schön werden unsere Lebkuchen, wenn der Teig ein paar Tage im Kühlschrank verweilen darf!

Elisenlebkuchen
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten für 20 Stück:

  • Für den Teig:
  • ½ TL Hirschhornsalz
  • 3 TL Rum
  • 30 g Zitronatwürfel
  • 40 g Orangeatwürfel
  • 200 g geriebene Mandeln
  • 50 g geriebene Haselnüsse
  • 40 g Mehl
  • Salz
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 4 Eiweiß
  • 190 g Zucker
  • 130 g Marzipanrohmasse

  • Für die Glasur:
  • 1 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

  • Außerdem:
  • 20 Oblaten (mit je 9 cm Durchmesser)
  • 150 g geschälte Mandeln oder andere geschälte Nüsse

Zubereitung:

Das Hirschhornsalz mit 2 TL Rum in einem Schälchen verrühren. Zitronat und Orangeat mit dem restlichen Rum mischen und sehr fein hacken. Mit den Mandeln und Haselnüssen, dem gesiebten Mehl, 1 Prise Salz und dem Lebkuchengewürz mischen.

Die Eiweiße mit einem Drittel des Zuckers cremig schlagen, nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu festem Schnee weiterschlagen. Das Marzipan mit etwas Eischnee glatt rühren. Das aufgelöste Hirschhornsalz unterrühren und die Nussmischung abwechselnd mit dem Eischnee unter die Marzipanmasse heben.

Den Teig kuppelförmig auf die Oblaten streichen. Mit Mandeln oder anderen Nüssen belegen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Die Lebkuchen 1/2 Tag an einem trockenen Ort ruhen lassen.

Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Lebkuchen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.

Für die Glasur das Eiweiß mit dem gesiebten Puderzucker und dem Zitronensaft glatt rühren. Die lauwarmen Lebkuchen damit bestreichen.

Mein Tipp!
»Die Lebkuchen werden noch schöner, wenn der Teig 2 bis 3 Tage im Kühlschrank ruhen kann und erst dann auf die Oblaten gestrichen wird. Nach Belieben können Sie die Elisenlebkuchen auch mit Schokoladenglasur bestreichen.«

Wichtige Küchengeräte
Schälchen, Schneidebrett, Messer, Schüssel, Handrührgerät, Mehlsieb, Backblech

Dazu passt
Mit Arabischem Kaffeegewürz bekommen die Lebkuchen eine orientalische Note.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €