12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Zwetschgenkuchen aus dem Glas mit kandiertem Ingwer

Warum nicht mal was besonders Raffiniertes ausprobieren?: Zwetschgenkuchen im Glas! Wie Sie den Kuchen mit Ingwer und Zwetschgen ins Glas rein- und am Ende wieder rausbringen, hab´ ich genau beschrieben. Das Ganze schmeckt herrlich, sieht toll aus und ist ein Super-Mitbringsel.

Zwetschgenkuchen aus dem Glas mit kandiertem Ingwer
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten für 6 Stück:

  • Butter für die Gläser
  • Weißbrotbrösel für die Gläser
  • 16 Zwetschgen
  • 30 g kandierter Ingwer
  • 200 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 100 g geschälte gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • Salz
  • 2 Eier
  • 50 ml Orangensaft
  • unbehandelte Limette (Schale)
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Sechs Einmachgläser (à 200 ml Inhalt) mit Butter einfetten und mit Bröseln ausstreuen, dabei darauf achten, dass die Ränder sauber bleiben. Die Gummiringe der Einmachgläser in kaltem Wasser einweichen.

Die Zwetschgen waschen, vierteln und entsteinen. Den kandierten Ingwer in feine Würfel schneiden.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Die Mandeln, den Zucker, den Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzufügen und untermischen. Die Eier mit dem kandierten Ingwer, dem Orangensaft sowie der Limettenschale und dem -saft dazugeben und alles mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig abwechselnd mit den Zwetschgen etwa drei Viertel hoch in die Gläser verteilen, dabei darauf achten, dass die Ränder sauber bleiben. Die Zwetschgenkuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 35 bis 40 Minuten backen.

Die Kuchen aus dem Ofen nehmen, Gummiringe und Deckel auflegen und die Gläser gut verschließen. Die Kuchen auskühlen lassen und bis zum Servieren kühl stellen. Die Kuchen zum Servieren aus den Gläsern stürzen, in Stücke schneiden und nach Belieben mit halb steif geschlagener Sahne anrichten.

Mein Tipp!
Die Kuchen bleiben besonders saftig, wenn man die Gläser nach dem Backen sofort verschließt. Sie sehen hübsch aus und sind zudem ein originelles Mitbringsel. Im Kühlschrank halten sie sich bis zu 2 Wochen. Man kann den Teig mit den Zwetschgen auch in die Vertiefungen einer Muffinform oder in kleinere Einmachgläser schichten. Die kleinen Küchlein dann aber nur etwa 30 Minuten backen und die Einmachgläser zum Auskühlen nicht verschließen.

Wichtige Küchengeräte
Einmachgläser (à 200 ml Inhalt), Schüssel, Schneidebrett, scharfes Messer, Sieb, Handrührgerät (Quirle)

Dazu passt
Einen Teil des Zuckers lässt sich durch Bratapfel Zucker ersetzen, das passt ausgezeichnet zu den Zwetschgen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €