12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Zwetschgen-Sorbet

Ob nun durch ein Sieb passiert oder pur genossen: dieses Zwetschgen-Sorbet ist eine tolle Variante. Probieren Sie’s statt dem Püree aus Zwetschgenröster auch mal mit Aprikosenröster als Grundlage aus. Eine feine Sache!

Zwetschgen-Sorbet
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Zwetschgenröster:
  • 500 g Zwetschgen
  • 70 g Zucker
  • ½ Zitrone (Saft)
  • ½ Zimtrinde
  • ½ Vanilleschote
  • 50 ml kräftiger Rotwein
  • 30 ml Portwein
  • 1 TL Speisestärke

  • Für das Sorbet:
  • 2 EL Rum
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

Für den Zwetschgenröster den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Hälften nochmals halbieren. Die Zwetschgenviertel in einer ofenfesten Form mit Zucker, Zitronensaft, Zimt und Vanilleschote mischen. Den Rotwein und den Portwein dazugießen.

Die Zwetschgen im Ofen auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten nicht zu weich garen, dabei öfter durchrühren. Den Zwetschgenröster aus dem Ofen nehmen und den Zimt und die Vanilleschote entfernen. Den Weinsud durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Die Zwetschgenviertel wieder in die Form geben.

Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Den Weinsud aufkochen lassen, die Stärke unterrühren und 2 Minuten sanft köcheln lassen. Den Sud auf die Zwetschgen gießen und den Zwetschgenröster zugedeckt mehrere Stunden ziehen lassen.

Den Zwetschgenröster mit 300 ml Wasser, dem Rum und dem Zucker in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Das Zwetschgenpüree in der Eismaschine cremig gefrieren lassen. In eine gefrierfeste, eisgekühlte Schüssel füllen und mit Backpapier bedecken, das Papier sollte dabei auf der Eismasse liegen. Bis zum Servieren in das Tiefkühlfach stellen.

Mein Tipp!
»Wer ein glattes Sorbet ohne Stückchen möchte, streicht das Fruchtpüree vor dem Gefrieren durch ein Sieb.«

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, scharfes Messer, ofenfeste Form, Passiersieb, Schüssel, Schneebesen, Hoher Rührbecher, Stabmixer, Eismaschine, gefrierfeste Schüssel, Backpapier

Dazu passt
Der Zwetschgenröster kann mit Apfelkuchengewürz zubereitet werden.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €