12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Zweierlei Burritos mit Rind-Bohnen- und Huhn-Gemüse-Füllung

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Zweierlei Burritos mit Rind-Bohnen- und Huhn-Gemüse-Füllung
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Rind-Bohnn-Füllung:
  • 1 Zwiebel
  • ½ rote Paprikaschote
  • ½ gelbe Paprikaschote
  • 80 g Chorizo (span. Paprikawurst)
  • 1 EL Öl
  • 350 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 g passierte Tomaten (aus dem Tetrapak)
  • 170 ml Brühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 g Kidneybohnen (aus der Konserve abgetropft)
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • getrockneter Oregano
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • milde Chiliflocken
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

  • Für die Huhn-Gemüse-Füllung:
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 reife schnittfeste Avocado
  • 3 EL Öl
  • 150 g Tomatenpüree
  • 100 g Maiskörner (aus der Dose)
  • 2 TL kleine Kapern
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver
  • getrockneter Oregano
  • 1 Stück Zimtrinde
  • Zucker
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 120 g; ohne Haut)

  • Außerdem:
  • 8 Weizentortillas
  • 50 g Crème fraîche
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL geröstete, gehackte Erdnüsse

Zubereitung:

Für die Rind-Bohnen-Füllung die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Chorizo zuerst in dünne Scheiben und diese klein schneiden.

Das Öl in einem breiten Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei milder Hitze andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten. Das Tomatenmark untermischen und kurz anrösten. Dann das Tomatenpüree und die Brühe dazugießen und alles knapp unter dem Siedepunkt etwa 30 Minuten schmoren lassen. Dabei nach 10 Minuten das Lorbeerblatt und die Paprikawürfel dazugeben. Zum Schluss die Wurst und die Bohnen untermischen, kurz erwärmen und mit Salz, Knoblauch, Ingwer, je 1 Prise Kreuzkümmel und Oregano sowie der Zitronenschale würzen. Die Fleisch-Bohnen-Masse mit 1 Prise Chiliflocken abschmecken und die Petersilie untermischen.

Für die Huhn-Gemüse-Füllung die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenviertel in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die Hälften schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebel darin bei milder Hitze andünsten. Die Tomatenwürfel und das -püree dazugeben und knapp unter dem Siedepunkt 3 bis 4 Minuten ziehen lassen. Den Mais auf einem Sieb abtropfen lassen. Mit Avocado und Kapern hinzufügen und kurz erwärmen. Gemüseragout mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver, Oregano, frisch geriebenem Zimt und Zucker würzen.

Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Das restliche Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel darin rundum kurz anbraten. Dann zum Gemüseragout geben und knapp unter dem Siedepunkt noch 1 bis

2 Minuten ziehen lassen. Falls nötig, etwas nachwürzen.

Acht Weizentortillas wie auf Seite 115 beschrieben zubereiten. Die Rind-Bohnen-Füllung auf 4 Tortillas verteilen und diese einrollen. Die Crème fraîche glatt rühren und als Dip zu den Rind-Bohnen-Burritos servieren.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Huhn-Gemüse-Füllung auf den restlichen Tortillas verteilen, mit den Frühlingszwiebelringen und den Erdnüssen bestreuen und die Tortillas zu Burritos aufrollen.

Mein Tipp!
Das Geheimnis gelungener Tortillas: Für perfekte Tortillas müssen Teig und Verarbeitung stimmen. Hefe lockert den Teig, Öl und Kneten machen ihn geschmeidig, und Essig aktiviert das Klebereiweiß. Nach dem Ruhen wird der Teig ohne Kneten gleich verarbeitet - so bleibt er flexibel und lässt sich dünn ausrollen.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Pfanne, Sieb

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €