12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Topfenknödel

Damit es extrafein wird, bereichern wir den Kochsud mit ein paar ausgesuchten Gewürzen und Zutaten. Unseren Topfenknödeln gefällt’s dann umso mehr im leicht wallenden Wasser - und uns gefällt’s wie herrlich das schmeckt.

Topfenknödel
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Knödel:
  • 350 g Speisequark (Topfen)
  • 100 g Toastbrot
  • 3 EL weiche Butter
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 150 g Zimtbrösel

  • Für den Kochsud:
  • 20 g Salz
  • 80 g Zucker
  • 1 ausgekratzte Vanilleschote
  • 2 Scheiben Ingwer
  • ½ Zimtrinde
  • 2 Streifen unbehandelte Orangenschale
  • 2 Streifen

Zubereitung:

Für die Knödel ein Sieb mit einem nassen Küchentuch auslegen, den Quark hineingeben und mithilfe des Tuchs so viel Flüssigkeit herausdrücken, dass etwa 200 g abgetropfter Quark übrig bleibt. Das Toastbrot entrinden und im Blitzhacker zu Bröseln zerkleinern.

Die Butter mit dem Puderzucker, dem Vanillemark, der Zitronenschale und 1 Prise Salz in einer Schüssel cremig rühren. Das Eigelb und das Ei unterrühren. Den Topfen und die Toastbrotbrösel hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Topfenknödelmasse zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Aus der Topfenknödelmasse mit angefeuchteten Händen 8 gleich große Knödel drehen.

Für den Kochsud in einem Topf 3 l Wasser mit dem Salz und dem Zucker aufkochen lassen. Die Vanilleschote, den Ingwer, den Zimt und die Zitrusschalen hinzufügen und die Knödel darin knapp unter dem Siedepunkt etwa 12 Minuten garen. Mit dem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Zimtbröseln wenden.

Mein Tipp!
Für Etwa 100 g Zimtbrösel 80 g Weißbrotbrösel in einer Pfanne bei milder Hitze goldbraun rösten, 20 g Butter einschmelzen lassen und auf einen Teller geben. Die Brösel mit 2 EL Zucker und 1/2 TL Zimtpulver mischen.

Wichtige Küchengeräte
Küchensieb, Küchentuch, Schneidebrett, scharfes Messer, Blitzhacker, Zestenreibe, Schüssel, Topf, Schaumlöffel

Dazu passt
Die Brösel würze ich mit Zimtzucker oder Arabischen Gewürzzucker.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €