12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Tomatensuppe "Kolumbus" mit Steckerlfisch

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Tomatensuppe "Kolumbus" mit Steckerlfisch
© Zabert Sandmann Verlag/Eising Studio/ Food Photo & Video - Susanne Eising

Zutaten:

für Personen

  • Für die Tomatensuppe:
  • 100 g Karotten (je 100 g)
  • 55 g Zwiebeln
  • 1 TL Puderzucker
  • ½ l. Gemüsebrühe
  • 500 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 2 g fein geriebene Knoblauchzehen
  • 1 Msp. fein geriebener Ingwer
  • 4 g ausgekratzte Vanilleschoten
  • g Salz
  • g milde Chiliflocken
  • g Zucker
  • g gemahlener Piment
  • g Zimtpulver
  • 75 g reife Mangos

  • Für den Steckerlfisch:
  • 400 g Forellenfilets (à ca. 100 g)
  • g Schaschlikspieße (aus Holz oder Metall)
  • 1 TL Öl
  • g mildes Chilisalz

Zubereitung:

Für die Tomatensuppe die Karotte und die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Beides in einen Topf geben, mit dem Puderzucker bestäuben und bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren. Dann Brühe und Tomatenstücke dazugeben und alles etwa 20 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen.

Nach 20 Minuten Garzeit Knoblauch und Ingwer zur Suppe hinzufügen. Die Vanille dazugeben, die Suppe mit Salz und je 1 Prise Chiliflocken und Zucker sowie etwas Piment und Zimt würzen. Die Mango schälen, in kleine Würfel schneiden, in die Suppe rühren und darin kurz erhitzen. Die Vanilleschote nach einigen Minuten wieder entfernen. Die Suppe warm halten.

Für den Steckerlfisch die Forellenfilets waschen und trocken tupfen. Jeweils 1 Fischfilet wellenartig auf einen Spieß fädeln. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen. Die Steckerlfische darin auf jeder Seite etwa 1 ½  Minuten anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Fische wenden und in der Nachhitze der Pfanne etwa 1 Minute saftig durchziehen lassen. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Chilisalz würzen.

Mein Tipp!
Tomatensuppe Kolumbus - was für Entdecker! Um den Kolumbus streiten sich ja die Italiener und die Spanier. Beide haben a bisserl recht. Der große Entdecker Kolumbus war ein gebürtiger Italiener, der aber in den Diensten der Spanier stand. Als er Amerika entdeckt hat, wollt er eigentlich da hin, wo der Pfeffer wächst. Nach Indien. Und er wollte es so machen wie ich. Immer alles a bisserl anders und so ist er nach Westen gesegelt statt nach Osten, um einen kürzeren Weg zu finden. Den Pfeffer hat er nicht gefunden, dafür die Indianer. Von seinen Reisen nach Amerika und Südamerika hat er a paar Gewürze mitgebracht, ohne die würde es heute gar nicht mehr gehen in der modernen Küche: Piment, Chili oder Vanille. Und das kommt alles hinein in mein Gericht zu Ehren des großen Entdeckers - in meine Tomatensuppe "Kolumbus".

Wichtige Küchengeräte
Küchenmesser , Küchenbrett , Kochtopf , Küchenpapier , Spieße , Pfanne , Pinsel , tiefe Teller oder Suppenschalen

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €