12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Tagliatelle mit Steinpilzsauce

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Tagliatelle mit Steinpilzsauce
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 500 g Tagliatelle
  • Salz
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 1 kleine getrocknete rote Chilischote
  • 3 EL OIivenöl
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • 3 Scheiben Knoblauch
  • ¾ EL Speisestärke
  • milde Chiliflocken
  • 1 TL abgerieben unbehandelte Zitronenschale
  • 400 g Steinpilze (ersatzweise Pfifferlinge, Champignons oder Egerlinge)
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 EL braune Butter
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • gemahlener Kümmel
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser mit 2 Scheiben Ingwer und der Chilischote etwa 4 Minuten kürzer garen, als auf der Packung angegeben ist. Dabei gelegentlich umrühren.

Die Nudeln in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Die Gewürze entfernen. Die Nudeln mit dem Olivenöl mischen und auf einem Backblech verteilen.

Die getrockneten Steinpilze in eine Schüssel geben. In einem Topf 1 /4 l Brühe aufkochen, über die Pilze gießen und diese etwa 45 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Pilze in ein Sieb abgießen, dabei den Pilzfond auffangen. Nach Belieben die Pilze klein hacken und am Ende unter die fertige Pilzsauce mischen.

Den Pilzfond in einen Topf geben, die Sahne hinzufügen und aufkochen. Knoblauch und restlichen Ingwer dazugeben. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und die köchelnde Sauce damit sämig binden. Mit Salz, 1 Prise Chiliflocken und 1 Msp. Zitronenschale würzen.

Die frischen Steinpilze putzen, eventuell mit Küchenpapier trocken abreiben und in Stücke oder Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die braune Butter in einer großen Pfanne erhitzen, die Pilze und die Schalotte darin etwa 2 Minuten anbraten. Die Butter dazugeben und zerlassen. Pilze mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Kümmel, restlicher Zitronenschale und Petersilie würzen. Aus der Pfanne nehmen und auf einem vorgewärmten Teller beiseitestellen.

Den Bratensatz in der Pfanne mit der restlichen Brühe ablöschen, etwas Pilzsauce hinzufügen und die vorgegarten Tagliatelle darin einige Minuten al dente kochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen worden ist.

Die Tagliatelle auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen, die übrige Pilzsauce darübergeben und die gebratenen Pilze darauf anrichten.

Mein Tipp!
Das Geheimnis des Pilzaromas: Der Sud der gerockneten Steinpilze verleiht der Sauce ein intensives Pilzaroma, das beim Fertiggaren auch in die Nuden einziehen kann. Die frischen Pilze werden separat nur kurz gebraen und dem Gericht am Ende hinzugefügt, dadurch bleiben sie knackig.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Sieb, Schüssel, Pfanne

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €