12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Sesameis mit Orange und Ingwer

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Sesameis mit Orange und Ingwer
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zuaten für ca 1 l:

  • 70 g helle Sesamsamen
  • ½ Vanilleschote
  • ½ l. Milch
  • 500 g Sahne
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelten Orangenschale
  • 6 Scheiben Ingwer
  • Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
  • 180 g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 4 Eier
  • Salz
  • ½ EL dunkle Sesamsamen

Zubereitung:

In einer Pfanne 60 g hellen Sesam ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten, bis er leicht bräunt.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Milch und die Sahne mit der Vanilleschote und dem -mark, der Orangenschale, den Ingwerscheiben, 1 Prise Fünf-Gewürze-Pulver, der Hälfte des Zuckers und dem gerösteten Sesam in einem Topf aufkochen lassen.

Vom Herd nehmen und etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Anschließend die Ingwerscheiben entfernen, die Sesamsahne mit dem Stabmixer kurz aufmixen und nochmals erwärmen.

Die Eigelbe, die Eier und den restlichen Zucker mit 1 Prise Salz in einer Metallschüssel mit dem Schneebesen aufschlagen. Die kochend heiße Sesammilch durch ein Sieb gießen und nach und nach unter Rühren zur Eigelbmasse geben. Die Masse im heißen Wasserbad 5 bis 10 Minuten erhitzen, dabei mit einem flexiblen Teigschaber ruhig, aber beständig von der Schüsselwand wegrühren (»zur Rose abziehen«). Die Sesammasse dabei höchstens auf 75 bis 78 °C erhitzen.

Die Masse aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Anschließend in der Eismaschine zu einem cremigen Eis gefrieren lassen. Das Sesameis in eine gefrierfeste, eisgekühlte Metallschüssel füllen, direkt mit Backpapier bedecken und bis zum Servieren in das Tiefkühlfach stellen.

Mein Tipp!
Das Geheimnis des Sesamaromas: Für den kräftigen Sesamgeschmack des Eises röste ich den Sesam an und lasse ihn dann einige Zeit in der Milch-Sahne-Mischung ziehen. Das Mixen der Sesammilch verstärkt diesen Effekt zusätzlich. Die Eismasse schmeckt ungefroren sehr süß - beim Gefrieren verliert sich das aber wieder.

Wichtige Küchengeräte
Pfanne, Stabmixer, Metallschüssel, Schneebesen, Sieb, Eismaschine

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €