12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Senfgurken

Ich will nicht meinen Senf dazugeben, sondern Ihnen zeigen, wie Sie haus´gmachte Senfgurken kurz und bündig in Ihre Gläser bringen. Eine feinherzhafte Sache, gut haltbar, einfach so zum Essen oder als g´schmackige Beilage.

Senfgurken
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten für 5 Gläser (à ca. 200 ml):

  • 750 g Salatgurken
  • 1 Stück Zwiebel (geschält und in dünne Sreifen geschnitten)
  • 5 Scheiben Ingwer
  • Lorbeerblatt (in 5 Stücken)
  • 5 Stiele Dill
  • milde Chiliflocken
  • 2 TL gelbe Senfkörner
  • ½ TL Korianderköner
  • ½ TL Fenchelsamen
  • 180 ml milder Weißweinessig
  • 110 g Zucker
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Auf die unterste Schiene ein tiefes Backblech schieben und etwa 2 cm hoch Wasser einfüllen. Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne entfernen. Die Hälften im Zick-Zack-Schnitt in 1½ bis 2 cm große trapezförmige Stücke schneiden.

Die Gurkenstücke mit den Zwiebelstreifen mischen und in sterilisierte Gläser füllen. Je 1 Ingwerscheibe, 1 Stück Lorbeerblatt und 1 Stiel Dill hinzufügen. Jeweils einige Chiliflocken, Senf- und Korianderkörner sowie Fenchelsamen darauf verteilen.

Essig mit 300 ml Wasser, Zucker und Salz aufkochen und den Sud auf die Gläser verteilen. Die Gläser gut verschließen und so in das Wasserbad stellen, dass sie sich nicht berühren. Die Gurken im Ofen etwa 30  Minuten einkochen. Die Gläser aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Senfgurken mindestens 2 Tage, besser 2 Wochen durchziehen lassen. Sie halten sich bei kühler Zimmertemperatur (z.B. Speisekammer) etwa 6 Monate.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Gläser

Dazu passt
Aussergewöhnlich schmeckt das Rezept mit Südfranzösischem Lavendelsalz zubereitet.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €