12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Schwarzbrotsalat mit Karpfenstückerln

Ich weiß nicht, was hier knuspriger ist, die ausgebackenen Fischstücke oder das rösche Bauernbrot. Zusammen mit Blattsalaten und Tomaten werden sie zu einem köstlichen Gericht.

4 Lieblingsrezeptmarkierungen


Schwarzbrotsalat mit Karpfenstückerln
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Salat:
  • 100 g Schwarzbrot (in sehr dünne Scheiben geschnitten)
  • 300 g gemischte Blattsalate
  • ½ Salatgurke
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 100 g Cocktailtomaten

  • Für das Dressing:
  • 2 EL Sherryessig
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL scharfer Senf
  • 3 EL mildes Olivenöl
  • Salz
  • mildes Chilipulver
  • Zucker

  • Für die Karpfenstückerl:
  • 500 g Karpfenfilet (ohne Haut)
  • 2 Eier
  • 1 EL halb steif geschlagene Sahne
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • ½ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 80 g doppelgriffiges Mehl (Wiener Grießler)
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 120 ml Öl

Zubereitung:

Für den Salat die Schwarzbrotscheiben unter dem Backofengrill oder im Toaster knusprig braun rösten. Die gerösteten Scheiben in etwa 3 cm große Stücke schneiden oder brechen.

Die Blattsalate putzen, waschen und trocken schleudern. Die Blätter je nach Größe in mundgerechte Stücke zupfen oder ganz lassen. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Gurkenhälften quer in 1/2 cm dicke halbmondförmige Scheiben schneiden. Den Staudensellerie putzen, waschen und schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren.

Für das Dressing den Essig mit der Brühe und dem Senf verrühren. Das Olivenöl unterrühren und das Dressing mit Salz und je 1 Prise Chilipulver und Zucker abschmecken.

Für die Karpfenstückerln das Karpfenfilet waschen und trocken tupfen. In etwa 3 cm große Stücke schneiden, Gräten dabei entfernen. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen, die Sahne unterheben und mit Salz, Muskatnuss und Zitronenschale würzen. Mehl und Weißbrotbrösel jeweils in einen tiefen Teller geben.

Die Karpfenstücke mit Salz und Pfeffer würzen und zuerst im Mehl wenden, dann durch die Eiermischung ziehen und zuletzt mit den Weißbrotbröseln panieren. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die panierten Karpfenstücke darin bei milder Hitze rundum goldbraun braten. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Blattsalate, Gurke, Sellerie und Cocktailtomaten mit dem Dressing vermischen und auf Tellern anrichten. Die Brotstücke hineinstecken und die Karpfenstücke darauflegen.

Mein Tipp!
»Karpfen hat viele Gräten, die sich nur schwer herausziehen lassen. Ich entferne sie bereits beim Zerkleinern der Fischfilets, indem ich entlang der Gräten schneide.«

Wichtige Küchengeräte
Küchenwaage, Toaster, Messer, Schneidebrett, Salatschleuder, Schüssel, Pfanne, Muskatreibe

Dazu passt
Wenn es mal schnell gehen soll, probieren Sie meine Salatsaucen, Schuhbecks Hausdressing, Joghurt Dressing mit Chili und Honig-Senf Dressing.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €