12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rote-Bete-Carpaccio mit gebratenen Birnenspalten

Mit meinem Rezept für marinierte Rote Beete zaubern Sie eine feine fleischlose Vorspeise, bei der Sie garantiert nicht Rot sehen.

Rote-Bete-Carpaccio mit gebratenen Birnenspalten
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Carpaccio:
  • 2 kleine Rote Beten (à 150g)
  • Salz
  • 1 TL ganzer Kümmel
  • ½ kleine Zwiebel
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Rotweinessig
  • 2 EL Aceto balsamico
  • 3 EL mildes Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver
  • Zucker
  • 1 EL gehackte Pistazien

  • Für den Dip:
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 3 EL Kokosmilch
  • 1 TL Sahnemeerrettich (aus dem Glas)
  • einige Spritzer Limettensaft
  • brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver

  • Für die Birnenspalten:
  • 1 reife Birne
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Für das Carpaccio die Roten Beten waschen und die Blätter vorsichtig abschneiden, ohne die Knollen dabei zu verletzen. Die Roten Beten in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel etwa 1 Stunde garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und schälen. Die Knollen halbieren und in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden (dabei am besten Einweghandschuhe tragen). Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Für die Marinade die Brühe in einem Topf erwärmen und vom Herd nehmen. Beide Essigsorten und das Olivenöl unterrühren und die Marinade mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Die Zwiebel hinzufügen und die Rote-Bete-Scheiben in der Marinade mehrere Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen.

Für den Dip den Joghurt mit der Kokosmilch und dem Meerrettich glatt rühren. Den Limettensaft untermischen und den Dip mit 1 Prise braunem Zucker, Salz, Pfeffer und 1 Prise Chilipulver würzen.

Für die Birnenspalten die Birne schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Den Puderzucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze hell karamellisieren und die Birnenspalten darin auf beiden Seiten anbraten. Die Butter in der Pfanne zerlassen.

Die Rote-Bete-Scheiben aus der Marinade nehmen und auf Tellern auslegen, dabei die Zwiebelscheiben entfernen. Den Dip in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen (oder in einen Gefrierbeutel füllen und am unteren Ende eine kleine Ecke abschneiden) und damit ein Gitter auf die Roten Beten spritzen. Das Carpaccio mit den gebratenen Birnenspalten garnieren und mit den Pistazien bestreut servieren.

Mein Tipp!
Für das Carpaccio kann man auch sehr gut vorgekochte vakuumverpackte Rote Beten nehmen. Es lohnt sich auf alle Fälle, die Rote-Bete-Scheiben mindestens 12 Stunden zu marinieren - dann können sie gut durchziehen und schmecken würziger.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrettscharfes MesserTopfSiebEinweghandschuhe (optional)SchneebesenSchüsselPfanneSpritzbeutel mit kleiner Lochtülle (oder Gefrierbeutel)

Dazu passt
Mit der Kokosmilch im Dip ist das Gericht asiatisch angehaucht, wenn Sie noch meine Thailändische Currypaste rot oder gelb einrühren ist er perfekt im Geschmack.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €