12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rotbarbe auf weißem Bohnengemüse mit Zatar

Damit Fischfilets exzellent gelingen, brät man diese auf der Hautseite kurz an, schaltet die Hitze ab und lässt die gewendeten Filets einfach gar ziehen. Neben der Rotbarbe gibt hier die ungewöhnliche, aber überraschend gut schmeckende Kombination aus Tomate und Bohne den letzten Schliff!

3 Lieblingsrezeptmarkierungen


Rotbarbe auf weißem Bohnengemüse mit Zatar
© Zabert Sandmann Verlag/ Fotostudio Susie Eising

Zutaten:

für Personen

  • Für das Bohnengemüse:
  • 500 g weiße Bohnen (aus der Dose)
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 1 große Knoblauchzehe (in dünnen Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 2 TL Zatar
  • mildes Chilisalz

  • Für die Rotbarbe:
  • 8 Rotbarbenfilets (à ca. 50 bis 60 g; mit Haut, ohne Gräten)
  • 1 TL Öl
  • mildes Chilisalz

  • Außerdem
  • 3 EL Öl

Zubereitung:

Für das Bohnengemüse die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenviertel in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Die Bohnen in einem Topf mit der Brühe, dem Knoblauch, dem Ingwer und dem Zatar erhitzen und knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten ziehen lassen.

Die Tomatenwürfel und die Frühlingszwiebeln dazugeben, kurz erhitzen und mit Chilisalz abschmecken. Die Ingwerscheiben vor dem Anrichten entfernen.

Für die Rotbarbe die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin auf der Hautseite etwa 3 Minuten anbraten. Den Fisch mit Chilisalz würzen, wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und die Filets in der Resthitze noch etwa 1 Minute gar ziehen lassen. Die Hautseite ebenfalls mit Chilisalz würzen.

Das Bohnengemüse auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen, mit Olivenöl beträufeln und die Rotbarbenfilets daraufsetzen.

Mein Tipp!
Bei meinem Rezept wird der Geschmack des Bohnengemüses durch das Olivenöl abgerundet. Deshalb wird es nicht mit erhitzt, sondern erst ganz zum Schluss über das Gemüse geträufelt. So bleibt das Öl besonders aromatisch.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, Messer, Küchensieb, Schüssel, Topf, Pfanne

Dazu passt
Das Bohnengemüse können Sie auch mit Italienischen Kräutern oder Kräuter der Provence würzen, für den Fisch empfehle ich mein Orientalisches Fischgewürz bzw. mein Fischgewürz zum Braten und Grillen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €