12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rindfleischsalat auf bayerisch-thailändische Art

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Rindfleischsalat auf bayerisch-thailändische Art
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 1 Schalotte
  • 1 kleine frische rote Chilischote
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Fischsauce
  • brauner Zucker
  • 1 Msp. geriebener Ingwer
  • 2 EL kalt gepresstes Sesamöl (oder mildes Öl)
  • 1 EL Erdnussöl
  • Rinderfiletsteaks (à 1 1/2 - 2 cm Dicke; ca. 600g)
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 3 EL Tamarindensauce
  • 400 Stangen grüner Spargel (oder Thai-Spargel)
  • Salz
  • 4 Radieschen
  • 1 Handvoll Korianderblätter
  • 1 Handvoll Minzeblätter
  • 1 Handvoll Thai-Basilikumblätter
  • 1 Handvoll Sellerieblätter

Zubereitung:

Die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden. Chilischote putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Limettensaft und -schale, Fischsauce, 1 Prise braunen Zucker, Chili, Ingwer und Sesamöl verrühren und die Schalottenringe dazugeben.

Das Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Steaks darin bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten braten, bis sich Fleischsaftperlen an der Oberfläche bilden. Die Steaks wenden, weitere 2 Minuten braten, bis an der Oberfläche rötlicher Fleischsaft zu sehen ist. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einen vorgewärmten Teller legen.

Den Bratensatz in der Pfanne mit der Brühe ablöschen. Die Tamarindensauce hinzufügen und die Pfanne vom Herd nehmen. Die Steaks wieder zurück in die Pfanne geben und in der Sauce wenden.

Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen je einmal längs und quer halbieren. In kochendem Salzwasser 2 bis 3 Minuten blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

Die Kräuter- und Sellerieblätter waschen und trocken schütteln. Den Spargel auf Tellern anrichten, die Kräuter- und Sellerieblätter da-rauf verteilen. Die Schalottenringe daraufgeben und mit der übrigen Marinade beträufeln. Die Steaks in Streifen schneiden, auf dem Salat verteilen und mit der Tamarindensauce beträufeln. Den Salat mit den Radieschenscheiben garnieren.

Mein Tipp!
Das Geheimnis des exotischen Aromas: Der Salat zeichnet sich durch seine frische exotische Note aus, die er durch die würzigen Asia-Kräuter wie Minze und Koriander erhält, durch den Limettensaft und die Limettenschale im Dressing sowie durch den Tamarindensaft in der Fleischsauce.

Wichtige Küchengeräte
Pfanne, Topf, Sieb

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €