12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rindertartar mit Kartoffelrösti und Blumenkohl-Remoulade

Das würzige Tartar passt fabelhaft zu der Gemüse-Remoulade. Die Röstis liefern den heißen und knusprigen Kontrast dazu.

Rindertartar mit Kartoffelrösti und Blumenkohl-Remoulade

Zutaten:

für Personen

  • Für das Tatar:
  • 500 g Rinderfilet oder Rinderfiletspitzen
  • 1 kleine Essiggurke
  • 2 TL Kapern
  • 3 Sardellenfilets
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 1 EL süßsaure Chilisauce
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Msp. Paprika edelsüß Delikatess
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker

  • Für die Remoulade:
  • 150 g Blumenkohlröschen
  • Salz
  • 200 g Creme fraiche
  • 2 EL Milch
  • ½ TL scharfer Senf
  • 2 eingelegte Sardellenfilets
  • 1 TL Kapern
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronen- oder Limettenschale
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 EL Rotweinessig
  • einige Tropfen Worcestershiresauce
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver

  • Für die Rösti:
  • 2 festkochende Kartoffeln (je ca. 250g)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 EL Öl

Zubereitung:

Für das Tatar das Rindfleisch von Fett und Sehnen befreien und durch den Fleischwolf drehen. Die Essiggurke, die Kapern und die Sardellenfilets fein hacken. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin bei milder Hitze glasig dünsten und abkühlen lassen.

Das Rinderhackfleisch mit Zwiebelwürfeln, Essiggurke, Kapern, Sardellen, Olivenöl, Ketchup, Chilisauce und Schnittlauch in einer Schüssel mischen. Das Rindertatar mit dem Zitronensaft, dem Paprikapulver, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker herzhaft abschmecken.

Für die Remoulade die Blumenkohlröschen waschen, in sehr kleine Röschen teilen und in kochendem Salzwasser 6 bis 7 Minuten fast weich garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Crème fraîche mit der Milch und dem Senf in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Die Sardellen und die Kapern fein hacken und beides mit der Zitronenschale und dem Schnittlauch zu der Senfcreme geben und verrühren. Die abgetropften Blumenkohlröschen untermischen und die Remoulade mit Essig, Worcestershiresauce, Salz, Pfeffer und 1 Prise Chilipulver abschmecken.

Für die Rösti die Kartoffeln waschen, schälen und auf der Gemüsereibe in feine Streifen raspeln. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Kartoffeln 1 bis 2 Minuten ziehen lassen und mit den Händen den Saft ausdrücken.

Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffelstreifen in vier Portionen teilen und portionsweise als flache Fladen in die Pfanne setzen. Die Rösti im heißen Öl bei milder Hitze goldbraun braten. Wenden und die zweite Seite ebenfalls langsam bräunen. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Aus dem Rindertatar 4 Hacksteaks formen und mit den Kartoffelrösti und der Blumenkohl-Remoulade auf Tellern anrichten.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, scharfes Messer, Fleischwolf, Sparschäler, Kartoffelreibe, Pfanne beschichtet, Muskatreibe

Dazu passt
Die Remoulade mit einem meiner Currys (Schuhbeck Curry, Erotischer Curry, Indischer Maharadja Hochzeitscurry) oder den Thai Curry Pasten verfeinert bringt Farbe und Geschmack in das Gericht.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €