12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Rindergulasch

Ein qualitativ hochwertiges Fleisch: klar. Die richtige Zubereitungsart: auch klar. Doch damit ein Gulasch auch wirklich erstklassig schmeckt, braucht es eine Gewürz-Komposition. Und die bekommen Sie hier von mir an die Hand!

Rindergulasch
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 1 kg Rindfleisch (aus Wade oder Schulter)
  • 1 kg Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 l. Rinderbrühe
  • 4 g Knoblauchzehen
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • ¾ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • ½ EL Paprikapulver (edelsüß)
  • g Salz
  • g mildes Chilipulver

Zubereitung:

Das Rindfleisch von Fett und groben Sehnen befreien und in 3 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und quer in Streifen schneiden.

Das Öl in einem großen Schmortopf erhitzen. Die Rindfleischwürfel darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten und wieder herausnehmen. Die Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. Das Tomatenmark unterrühren und etwas mitdünsten.

Die Rindfleischwürfel wieder in den Schmortopf geben und die Brühe angießen. Das Fleisch sollte gerade bedeckt ist. Mit Backpapier abdecken und das Gulasch bei milder Hitze 4 Stunden schmoren, aber nicht kochen lassen.

Für das Gulaschgewürz den Knoblauch schälen und mit Kümmel, Majoran und Zitronenschale fein hacken. Das Paprikapulver mit wenig Wasser glatt rühren. Am Ende der Garzeit das angerührte Paprikapulver und das Gulaschgewürz in das Gulasch rühren. 5 bis 10 Minuten ziehen lassen und das Gulasch mit Salz und Chilipulver abschmecken.

Mein Tipp!
Das Gulaschgewürz aus Knoblauch, Zitronenschale, Majoran und Kümmel verwende ich für alle Gulaschsorten. Bleibt davon etwas übrig, mische ich es mit 1 TL weicher Butter - so hält es sich mehrere Tage im Kühlschrank. Die Gewürzmischung können Sie aber auch für den Vorrat zubereiten. Dafür das Gulaschgewürz mit Butter mischen, in einen Spritzbeutel ohne Lochtülle füllen, kleine Häufchen auf Backpapier spritzen und ins Tiefkühlfach stellen. Sobald die Portionen durchgefroren sind, in einen gut verschließbaren Behälter umfüllen.

Wichtige Küchengeräte
MesserSchneidebrettSchmortopfSchüsselSchneebesen

Dazu passt
Für dieses Rezept empfehle ich eine meiner ersten Gewürzmischungen die ich entwickelt habe, das Gulaschgewürz. Mit Harissa gewürzt ergibt es eine orientalische Note.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €