12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Reisnudelsalat mit Zuckerschoten und Erdnüssen

Die Reisbandnudeln bekommen bei dieser delikaten Vorspeise jede Menge gesunde und feine Begleiter ab. Wer den Salat noch aufpeppen mag, der fügt ein paar kleingeschnittene Mu-Err-Pilze hinzu.

Reisnudelsalat mit Zuckerschoten und Erdnüssen
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 3 Tomaten
  • 1 Handvoll gemischte Sprossen (z.B. Erbsensprossen, Rettichsprossen oder Diakonkresse)
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 200 g Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Erdnussöl
  • 200 g Zuckerschoten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL OIivenöl
  • Salz
  • Zucker
  • 200 g breite Reisbandnudeln
  • 2 EL geröstete Erdnüsse
  • 1 TL rote Currypaste

Zubereitung:

Die Tomaten waschen, vierteln und entkernen, dabei die Stielansätze entfernen. Die Kerne mit dem Stabmixer mixen und durch ein feines Sieb streichen, dabei den Tomatensaft auffangen. Die Tomatenviertel längs in

etwa 1 cm breite Stücke schneiden.

Die Sprossen waschen und trocken tupfen. Den Feldsalat verlesen, gründlich waschen und trocken schleudern. Die Zuckerschoten putzen, waschen und schräg halbieren. Den Lauch putzen, längs halbieren,

waschen und schräg in 1 ⁄ 2 bis 1 cm breite Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein reiben.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Zuckerschoten mit dem Lauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 1 bis 2 Minuten andünsten. Tomatenkernsaft, Brühe, Knoblauch, Ingwer und Currypaste dazugeben

und kurz mit erhitzen. Alles in eine große Schüssel geben und Fischsauce, Sojasauce, Essig und Olivenöl unterrühren. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

Die Reisbandnudeln in lauwarmem Wasser 10 Minuten einweichen. Abgießen und in kochendem Salzwasser 2 bis 3 Minuten garen. In ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Die Reisbandnudeln, Tomatenstücke und Sprossen zu den Zuckerschoten und dem Lauch geben und alles gut vermischen. Falls nötig, noch etwas nachwürzen. Erst kurz vor dem Servieren den Feldsalat untermischen. Die Erdnüsse grob hacken. Den Salat auf Teller oder Schüsseln verteilen, mit den Erdnüssen bestreuen und nach Belieben mit Kräuterblättern garnieren.

Dazu passt
Die rote Currypaste lässt sich sehr gut mit der Thailändischen Currypaste gelb, vietnamesischen Gewürzpaste und der Chinesischen Gewürzpaste ersezten, den letzten Pfiff gibt dem Gericht mein Zitronengras-Koriandersalz.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €