12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Radieschenquark

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

5 Lieblingsrezeptmarkierungen


Radieschenquark
Schuhbecks Internet GmbH

Zutaten:

für Personen

  • 250 g Magerquark
  • 70 g Salatgurke
  • 5 Radieschen
  • 2 Eier
  • 2 EL mildes Olivenöl
  • ½ –1 TL Dijon-Senf
  • 1 -2 Schnittlauchröllchen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • mildes Chilisalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 –2 Msp. fein geriebener Knoblauch
  • 1 –2 Msp. fein geriebener Ingwer

Zubereitung:

Eier in kochendem Wasser 10 Minuten hart kochen. Kalt abschrecken, pellen und klein würfeln. Den Quark mit Olivenöl und Senf glatt rühren, mit Schnittlauch, Zitronenschale, Chilisalz, Pfeffer, Knoblauch und Ingwer würzen.

Gurke waschen und in etwa 1⁄2 cm große Würfel schneiden oder grob raspeln. Radieschen putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden oder in Streifen hobeln.

Eier, Gurke und Radieschen unter den Quark rühren, noch etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Zum Servieren nach Belieben mit Paprikapulver bestreuen.

Der Quark passt als Dip zu Kartoffeln oder Brotaufstrich.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Rührstab, Schneidebrett, Messer,

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €