12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Pappardelle mit Ratatouille

Keine Delle wird Ihr Bauch mehr nach dem Genuss dieser Pappardelle haben – ein tolles und zugleich raffiniertes Gericht. Der Hit: die dezent zugesetzte Orangenschale, der Chili, die Kräuter der Provence – und der Ingwer, mit dem wir die Nudeln bissfest garen.

Pappardelle mit Ratatouille
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Ratatouille:
  • 53 g Zwiebeln
  • ¼ l. Gemüsebrühe
  • 200 g passierte Tomaten (aus der Dose)
  • 150 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 2 TL fein geriebener Knoblauch
  • 2 TL fein geriebener Ingwer
  • 2 g abgeriebene unbehandelte Orangenschale
  • g Salz
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • g milde Chiliflocken
  • g Pfeffer aus der Mühle
  • g Zucker
  • 88 g Zucchini (à ca. 150 g)
  • 103 g Auberginen
  • 155 g rote Paprikaschoten
  • 155 g gelbe Paprikaschoten

  • Für die Nudeln:
  • 400 g Pappardelle (Hartweizengrießnudeln)
  • g Salz
  • 3 Scheiben Ingwer

Zubereitung:

Für die Ratatouille ½ Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf in 100 ml Wasser weich garen, bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist. 150 ml Brühe und die passierten Tomaten aus der Dose dazugeben und knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten ziehen lassen, dann mit dem Stabmixer pürieren.

Die stückigen Tomaten dazugeben, Knoblauch, Ingwer und Orangenschale hinzufügen und die Sauce mit Salz, Kräutern der Provence, 1 Prise Chiliflocken, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Sauce warm halten.

Den Zucchino putzen, waschen, längs vierteln und in ½ cm breite Scheiben schneiden. Die Aubergine waschen und in ½ cm breite Scheiben und diese in Stücke schneiden. Die übrige Zwiebel schälen und in 1 cm große Blätter schneiden. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, waschen und in etwa 1½ cm große Stücke schneiden.

Die restliche Brühe in einer großen Pfanne erhitzen. Aubergine, Zwiebel und Paprika darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten. Dann die Zucchinischeiben dazugeben und alles weitere 4 Minuten dünsten.

Den Gemüse-Mix in die Tomatensauce rühren, die Ratatouille salzen und ggf. noch etwas nachwürzen. Knapp unter dem Siedepunkt noch 5 Minuten ziehen lassen.

nzwischen für die Nudeln die Pappardelle in reichlich kochendem Salzwasser mit den Ingwerscheiben bissfest garen. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und den Ingwer entfernen. Die Nudeln unter die Ratatouille heben, nochmals kurz erhitzen und auf vorgewärmten Pastatellern anrichten.

Wichtige Küchengeräte
MesserSchneidebrettTopfStabmixerPfanneSieb

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €