12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Pappardelle mit Kaninchenragout in Aprikosensauce

Der sehr charakteristische Geschmack von Kaninchenfleisch schreit geradezu nach einem ebensolchen Begleiter. Prädestiniert dafür ist Aprikose. Sie werden staunen, wie wunderbar diese Frucht mit allen Zutaten harmoniert.

Pappardelle mit Kaninchenragout in Aprikosensauce
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Ragout:
  • 4 Kaninchenkeulen (à ca. 250g; küchenfertig)
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ kleine Karotte
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 TL Pimentkörner
  • 1 TL Zimtrindensplitter
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 2 TL Wacholderbeeren
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 1 EL Öl
  • 20 ml Weinbrand
  • 1 EL Noilly Prat (franz. Wermut)
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 80 g Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • 20 g kalte Butter
  • 1 Scheibe Knoblauch
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • mildes Chilipulver
  • 1 einige Spritzer Zitronensaft

  • Für die Nudeln:
  • 350 g Pappardelle
  • Salz

  • Außerdem:
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Für das Ragout das Kaninchenfleisch von den Knochen lösen und das Fleisch in die einzelnen Muskelpartien teilen. Die Fleischstücke je nach Größe ein- bis zweimal quer durchschneiden. Die Zwiebel, die Karotte und den Knollensellerie schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.

Piment, Zimt, Pfeffer und Wacholderbeeren in eine Gewürzmühle füllen. Die Aprikosen je nach Größe halbieren oder vierteln. In einem Topf in 5 EL Weißwein 2 Minuten köcheln lassen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Kaninchenstücke darin bei mittlerer Hitze rundherum hell anbraten. Die Gemüsewürfel hinzufügen und mit andünsten. Den Weinbrand, den restlichen Weißwein und den Wermut dazugießen und fast vollständig einköcheln lassen. Mit der Brühe auffüllen und zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt 1 Stunde ziehen lassen. Nach 30 Minuten Garzeit das Lorbeerblatt dazugeben.

Den Garsud durch ein Sieb in einen Topf gießen, dabei das Lorbeerblatt entfernen. Gemüse und Fleisch beiseitestellen. Den Sud um ein Drittel einköcheln lassen und die Sahne unterrühren. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, unter die Sauce mischen und bei milder Hitze 2 Minuten köcheln lassen.

Die Butter mit dem Stabmixer unter die Sauce rühren. Aprikosen, Knoblauch und Zitronenschale hineingeben und die Sauce mit Salz, 1 Prise Chilipulver, der Mischung aus der Gewürzmühle und dem Zitronensaft würzen.

Die Sauce knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten ziehen lassen, ganze Gewürze wieder entfernen. Fleisch und Gemüse wieder in die Sauce geben und warm halten.

Für die Nudeln die Pappardelle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Nudeln wieder in den Topf geben.

Das Kaninchenfleisch, das Gemüse und die Aprikosensauce zu den Pappardelle in den Topf geben und alles erhitzen. Die Pappardelle mit dem Kaninchenragout und der Sauce auf vorgewärmte Pastateller verteilen und mit der Petersilie bestreuen.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Sparschäler, Gewürzmühle, Topf, Passiersieb, Stabmixer, Küchensieb

Dazu passt
Für das Kaninchenragout habe ich eine spezielle Mischung, das Kaninchengewürz in meinem Sortiment.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €