12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Orientalischer Schweinebraten mit zweierlei Kümmel

Gleich ein ganzes Geschwader an orientalischen Gewürzen rundet den sorgsam und in mehreren Stufen im Ofen zu einer röschen Kruste gebrachten Schweinebraten ab. Doch keine Sorge: mit jeweils zwei Teelöffel Baharat und Berbere gelingt die Soße ebenso gut.

Orientalischer Schweinebraten mit zweierlei Kümmel
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • ¾ l. Hühnerbrühe
  • 2 kg Schweinebauch (mit Schwarte)
  • 3 Zwiebeln
  • 1 kleine Karotte
  • 150 g Knollensellerie
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 ml leichter Rotwein
  • 80 ml Quittensaft (Direktsaft)
  • Salz
  • 2 TL Speisestärke
  • 4 Knoblauchzehen (in Scheiben)
  • 5 Scheiben Ingwer
  • ½ TL Kreuzkümmel ganz
  • ½ TL Kümmel ganz
  • 1 gehäufter Teelöffel Korianderköner
  • 15 grüne Kardamomkapseln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Zimtrinde

Zubereitung:

Den Backofen auf 130 ° C vorheizen. Die Brühe in einen Bräter gießen, den Schweinebauch mit der Schwarte nach unten in die Brühe legen und im Ofen auf der mittleren Schiene 1 Stunde garen.

Inzwischen die Zwiebeln schälen, die Karotte und den Sellerie putzen und schälen. Das Gemüse in 1 bis 1 1⁄2 cm große Stücke schneiden und in einem Topf im Öl bei mittlerer Hitze beinahe farblos anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und anrösten, bis es am Topfboden bräunt. Mit dem Wein ablöschen und sämig einköcheln lassen. Den Quittensaft hinzufügen und ebenfalls sämig einköcheln lassen.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und umdrehen. Mit einem scharfen Messer die Schwarte quer zur Faser in Abständen von 1 cm einritzen. Die Backofentemperatur auf 160 ° C erhöhen.

Das angedünstete Gemüse zur Brühe in den Bräter geben und untermischen. Den Schweinebraten mit der Schwarte nach oben daraufsetzen und im Ofen auf der mittleren Schiene weitere 2 Stunden garen. Am Ende der Garzeit den Braten herausnehmen und die Ofentemperatur auf 220 bis 240 ° COberhitze oder Umluftgrill erhöhen.

Den Braten aus der Sauce nehmen, auf ein Backblech setzen und die Schwarte mit Salz würzen. Den Schweinebraten im Ofen auf der untersten Schiene 20 bis 30 Minuten knusprig braten.

Die Sauce in einem Topf aufkochen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, nach und nach in die köchelnde Sauce rühren, bis sie leicht sämig bindet. 1 bis 2 Minuten leicht köcheln lassen. Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Kümmel, Koriander, Kardamom und Lorbeerblatt hinzufügen und die Sauce knapp unter dem Siedepunkt 10 Minuten ziehen lassen. Mit der Zestenreibe etwas Zimt in die Sauce reiben. Die Sauce durch ein Sieb streichen und mit Salz würzen.

Den orientalischen Schweinebraten in Scheiben schneiden und mit der Bratensauce anrichten.

Mein Tipp!
Als Beilage passen Kartoffel-, Semmel- oder Brezenknödel.

Wichtige Küchengeräte
Bräter, flacher Topf, Zestenreibe, Passiersieb, Messer, Schneidebrett, Backblech

Dazu passt
Anstelle der vielen einzelnen Gewürze können Sie die Sauce für den orientalischen Schweinebraten auch sehr gut mit 2 TL Berbere oder 2 TL Baharat würzen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €