12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Millirahmstrudel

Diese fluffig-leichte Köstlichkeit geht einfacher als man denkt. Ruck-zuck ist die feine Füllung bereitet und der Strudel im Ofen. Nach 15 Minuten gießen wir den Bräter dann mit der Eiermilch auf und backen unseren Millirahmstrudel fertig.

Millirahmstrudel
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Füllung:
  • 120 g Butter
  • 40 g Puderzucker
  • 1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)
  • ½ Orange (abgeriebene Schale)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 400 g Speisequark
  • 300 g saure Sahne (Zimmertemperatur)
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • 25 g Mehl
  • 50 g Rumrosinen

  • Für den Teig:
  • 350 g Strudelteig (ersatzweise Strudelteig aus dem Kühlregal)

  • Für die Eiermilch:
  • 250 ml Milch
  • 60 g Crème fraîche
  • 2 Eier
  • 3 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)

  • Außerdem:
  • Mehl zum Bestäuben
  • 50 g flüssige Butter zum Bestreichen
  • Butter für den Bräter

Zubereitung:

Für die Füllung die Butter mit dem Puderzucker, der Zitronenschale, der Orangenschale und dem Vanillezucker mit dem Handrührgerät in einer Schüssel aufschlagen. Die Eigelbe unterrühren, den Quark und die saure Sahne nach und nach dazugeben.

Die Eiweiße mit einem Drittel vom Zucker und 1 Prise Salz zu einem cremigen Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Das Mehl über die Buttermasse sieben und mit den abgetropften Rumrosinen vorsichtig unterrühren. Den Eischnee unterheben.

Für den Teig den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die beiden vorbereiteten Strudelteigkugeln jeweils halbieren. Eine Hälfte mit Mehl bestäuben und auf einem großen bemehlten Küchentuch (etwa 40 x 40 cm) mit dem Nudelholz etwas ausrollen. Den Teig über die Handrücken vorsichtig zu einem hauchdünnen Rechteck ausziehen und sofort mit flüssiger Butter bestreichen.

Ein Viertel der Füllung an der Längsseite des Teigs in einem Strang verteilen. Dabei an den Schmalseiten je einen 5 cm breiten Rand frei lassen und diesen nach innen einschlagen. Den Strudel mithilfe des Tuchs aufrollen und mit der Naht nach unten in einen mit Butter gefetteten Bräter oder eine große Auflaufform (etwa 25 x 30 cm) legen. Die anderen drei Strudel auf die gleiche Weise herstellen und in den Bräter legen. Alle vier Strudel mit flüssiger Butter bestreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für die Eiermilch die Milch mit der Crème fraîche, den Eiern, dem Zucker und dem Vanillemark in eine Schüssel geben, mit dem Stabmixer verrühren und durch ein Sieb gießen. Die Eiermilch in den Bräter gießen und die Strudel weitere 30 Minuten backen.

Den Bräter herausnehmen und die Strudel darin 20 Minuten abkühlen lassen. Zum Servieren die Millirahmstrudel in Stücke schneiden und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Wichtige Küchengeräte
Zestenreibe, Handrührgerät, Nudelholz, Bräter oder Auflaufform, Schüssel, feines Sieb, Küchentuch ( ca. 40 x 40cm), Stabmixer, Messer

Dazu passt
Zum Würzen der Füllung passt Ingwer Orangenzucker und Crepes & Kaiserschmarrn Würzzucker aus meinem Sortiment.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €