12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Mandel-Birnen-Kuchen

Das liest sich nicht nur wie ein Gedicht, sondern das ist auch eines! Und das Wunderbare an diesem fantastischen Kuchen ist, dass er genauso gut mit Heidelbeeren oder Rhabarber statt mit Birnen schmeckt.

Mandel-Birnen-Kuchen
© Zabert Sandmann Verlag/ Fotostudio Andrea Kramp und Bernd Gölling

Zutaten für 1 Springform (28 cm Durchmesser):

  • Für den Teig:
  • 500 g Mürbteig

  • Für den Belag:
  • 5 EL Aprikosenkonfitüre
  • 400 g Birnenhälften (aus der Dose)
  • 75 g Zartbitterkuvertüre
  • 3 Eier
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • Salz
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Mandelblättchen (geröstet)

  • Außerdem:
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Butter für die Form
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung:

Den Mürbeteig zubereiten und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Mürbeteig nochmals kurz durchkneten, dann auf der bemehlten Arbeitsfläche 3 bis 4 mm dick ausrollen. Eine Springform mit Butter einfetten und mit dem Teig auslegen, dabei einen halbhohen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Boden und Rand mit Backpapier auslegen und die Form bis zum Teigrand mit getrockneten Hülsenfrüchten füllen. Den Teig im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen, bis er leicht vorgebacken ist. Herausnehmen, das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen. Die Backofentemperatur auf 180 °C herunterschalten.

Für den Belag inzwischen die Aprikosenkonfitüre mit dem Stabmixer pürieren. Die Hälfte der Konfitüre in einem kleinen Topf leicht erwärmen und den noch heißen Mürbeteig damit bestreichen. Die Birnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Kuvertüre fein hacken.

Ein Ei trennen. Das Eiweiß mit dem Marzipan in einer Schüssel glatt rühren. Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillemark und 1 Prise Salz in einer Schüssel verrühren, das Eigelb hinzufügen und hellschaumig aufschlagen. Die Marzipanmasse dazugeben und nacheinander die restlichen Eier unterrühren. Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver über die Masse sieben und mit der Kuvertüre locker unterheben.

Den Marzipanteig auf den Mürbeteig geben und glatt streichen. Die Birnenhälften nebeneinander mit der Wölbung nach oben auf den Kuchen setzen und gleichmäßig in den Teig drücken. Den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 50 Minuten backen.

Den noch heißen Kuchen mit der restlichen Aprikosenkonfitüre

glasieren und mit den Mandelblättchen bestreuen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen und in Stücke schneiden.

Mein Tipp!
Nach Belieben können Sie den Kuchen statt mit Birnen mit Heidelbeeren oder Rhabarberstückchen backen.

Wichtige Küchengeräte
Springform (28 cm Durchmesser), Zestenreibe, Schüssel, Handrührgerät + Knethaken, Frischhaltefolie, Nudelholz, Backpapier, Stabmixer, Topf, Pinsel, Sieb, Schneidebrett, scharfes Messer, Mehlsieb

Dazu passt
Den Kuchen können Sie mit Arabischen Kaffeegewürz oder Glühweingewürz verfeinert backen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €