12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Karamellisierter Pfannkuchen mit Feigen und Zimt

Mit Zimt und Feigen schmecken die schon bestens. Doch wenn Sie diese auch noch karamellisieren, sind diese schon fast eine Offenbarung. Mein Tipp: Die zweite Pfannenkuchenseite jeweils im Ofen backen. So riskieren Sie nicht, dass Ihnen beim Wenden alles auseinanderfliegt.

Karamellisierter Pfannkuchen mit Feigen und Zimt
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 1 geh. EL geschälte, gemahlene Mandeln
  • 60 g Mehl
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • ¼ TL unbehandelter Zitronenabrieb
  • 1 Msp. unbehandelte Orangenschale
  • ¼ Stück Vanilleschote (Mark)
  • 90 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 40 g zerlassene braune Butter
  • 2 Eiweiß
  • Salz
  • 2 geh. EL Zucker
  • 4 große reife Feigen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zimtzucker (2 EL Zucker gemischt mit 1-2 Prisen Zimtpulver)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Den Backofengrill einschalten. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hell rösten und auskühlen lassen.

Das Mehl mit den Mandeln und den Pistazien in einer Schüssel mischen. Zitronen- und Orangenschale sowie Vanillemark dazugeben. Die Milch und die Eigelbe verrühren, zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die braune Butter unterrühren.

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Zucker in einer Schüssel zu einem cremigen Schnee schlagen und unter den Teig heben.

Die Feigen waschen und den Stielansatz entfernen. Die Feigen in etwa 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Eine Pfanne (24 cm Durchmesser) bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Hälfte der Butter darin zerlassen, die Hälfte des Zimtzuckers hineinstreuen und die Hälfte der Feigenscheiben hineinlegen. Die Hälfte des Pfannkuchenteigs darauf verteilen und 2 bis 3 Minuten hell anbräunen.

Den Feigenpfannkuchen unter dem Backofengrill auf der mittleren Schiene etwa 5 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einen vorgewärmten Teller stürzen. Den zweiten Pfannkuchen auf die gleiche Weise zubereiten.

Zum Servieren die Pfannkuchen in Portionsstücke schneiden und auf Desserttellern anrichten. Mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Vanille- oder Mandeleis servieren.

Mein Tipp!
Beim Anbraten des Pfannkuchens sollten Sie unbedingt mit milder Hitze arbeiten: So schmilzt der Zucker langsam, das Gewürz wird nicht überhitzt, und es bleibt Ihnen reichlich Zeit, die Feigenscheiben in die Pfanne zu legen. Zudem bräunt der eingegossene Teig langsam und gleichmäßig und zieht dabei von unten bereits etwas durch. Das Finish unter dem Backofengrill hat den Vorteil, dass das luftige Gebäck in der Pfanne nicht mühsam gewendet werden muss.

Wichtige Küchengeräte
Pfanne, Schüssel, Reibe, Schneebesen, Handrührgerät, Schneidebrett, scharfes Messer

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €