12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Jakobsmuschel-Carpaccio mit Roter Bete

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

5 Lieblingsrezeptmarkierungen


Jakobsmuschel-Carpaccio mit Roter Bete
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 2 Knollen Rote Bete (à 150g; ersatzweise 300g gegarte, vakuumierte Rote Bete)
  • Salz
  • 1 TL ganzer Kümmel
  • 16 Jakobsmuscheln
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 2 EL braune Butter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 5 EL mildes Olivenöl
  • 1 EL Limettensaft
  • abgeriebene unbehandelte Limettenschale
  • Zucker
  • einige Kerbelblätter

Zubereitung:

Die Roten Beten in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel etwa 1 Stunde weich garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, schälen und in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln.

Inzwischen die Jakobsmuscheln öffnen und das weiße Muschelfleisch samt orangefarbenem Rogen herauslösen. Den Rogen abschneiden, Muschelfleisch und Rogen unter fließendem kaltem Wasser waschen und trocken tupfen. Das Jakobsmuschelfleisch jeweils in 4 dünne Scheiben schneiden.

Die Toastbrotscheibe entrinden und die Scheibe quer halbieren, sodass zwei dünne Scheiben entstehen. Diese in sehr kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL braune Butter erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Olivenöl mit Limettensaft und -schale verrühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Hälfte der Marinade mit einem Pinsel auf 4 Teller streichen. Die Muschelscheiben fächerförmig in die Mitte der Teller legen, die Rote-Bete-Scheiben fächerförmig links und rechts davon anrichten. Alles mit der restlichen Marinade bestreichen.

Die übrige braune Butter in einer Pfanne erhitzen und den Rogen darin bei milder Hitze auf beiden Seiten kurz erwärmen, aber nicht braten. Mit Salz würzen.

Die Croûtons auf das Carpaccio streuen, den Rogen darauflegen und mit den Kerbelblättern garnieren.

Mein Tipp!
Das Geheimnis der Kombination: Das Interessante an diesem Gericht ist die Mischung aus kalten, marinierten Jakobsmuschelscheiben, warmem Rogen und knusprigen Brotwürfeln. Der Rogen muss unbedingt bei milder Hitze gebraten werden, damit er in Form bleibt. Er wird im Grunde nur erwärmt.

Wichtige Küchengeräte
Topf, Sieb, Pfanne, Pinsel

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €