12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Glücksrollen mit Schinken und süßsaurer Chilisauce

Worin genau sich das Glück bei dieser delikaten Vorspeise verbirgt, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Dafür aber, dass es zum Gelingen dieser gesunden und leckeren Gemüserollen kein Glück, sondern einfach nur meinen Tipp in Sachen Aufrollen braucht.

Glücksrollen mit Schinken und süßsaurer Chilisauce
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Chilisauce:
  • 1 rote Peperoni
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Speisestärke
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Fischsauce
  • 4 EL Reisessig
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Ingwer (in feinen Wüfeln)
  • ½ Bio-Limette (abgeriebene Schale)

  • Für die Glücksrollen:
  • 150 g weißer Rettich
  • Salz
  • ½ Bio-Salatgurke (ca. 200g)
  • 200 g gekochter Hinterschinken
  • 1 Handvoll Kopfsalatblätter
  • 2 Chinakohlblätter (ca. 65g)
  • 1 rote Peperoni
  • 2 Handvoll gemischte Kräuterblätter (z.B. Basilikum, Dill, Kerbel, Koriander, Minze, Thai-Basilikum)
  • 8 runde Reispapierblätter (à ca. 20 cm Durchmesser)

Zubereitung:

Für die Chilisauce die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren.

In einem Topf 375 ml Wasser mit Peperoni, Knoblauch, Zucker, Fischsauce, Essig, Tomatenmark und Ingwer aufkochen lassen. Die Speisestärke hineinrühren und unter Rühren knapp 2 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Sauce bindet. Mit dem Stabmixer fein pürieren, die Limettenschale dazugeben und die Sauce abkühlen lassen.

Für die Glücksrollen den Rettich putzen, schälen und in etwa 5 cm lange dünne Streifen schneiden. Die Rettichstreifen mit Salz bestreuen, 10 Minuten ziehen lassen und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Die Gurke waschen, längs halbieren und die Gurke mit einem Löffel entkernen. Die Gurke in lange, dünne Streifen schneiden. Den Schinken in dünne Streifen schneiden. Die Salatblätter waschen und trocken schleudern, die dicken Blattrippen entfernen. Die Chinakohlblätter waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Kräuterblätter waschen und trocken schleudern.

Die Reispapierblätter nacheinander zwischen zwei nassen Küchentüchern jeweils etwa 3 Minuten einweichen (siehe S. 104). Die Ränder frei lassen und je ein Achtel von Rettich, Gurke, Schinken, Kopfsalat, Chinakohl und Kräuterblättern längs auf den Reisblättern verteilen. Die seitlichen Enden des Reisblatts leicht über die Füllung klappen, dann das Reispapierblatt von unten über die Füllung schlagen und aufrollen. Die Glücksrollen mit der süßsauren Chilisauce servieren.

Mein Tipp!
Von der süßsauren Sauce können Sie gleich eine größere Menge auf Vorrat zubereiten. Sie hält sich, in heiß ausgespülte Schraubgläser gefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt, 1 bis 2 Wochen. Wenn die Zeit knapp ist, können Sie zu den Glücksrollen alternativ auch eine fertige süßsaure oder süßscharfe Chilisauce servieren.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrettscharfes MesserSchüsselSchneebesenTopfStabmixerZestenreibeSiebKüchentuch

Dazu passt
Für einen feinen Zitrusgeschmack würze ich den Rettich mit Zitronengras-Koriandersalz.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €