12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Glasiertes Rinderfilet auf Wokgemüse

In Erdnussöl angebraten, machen die Rinderfiletstreifen eine extragute Figur, wenn Sie den Bratsatz, den wir mit Ingwer, Zitronengras und Currypaste bereichern, gut eine halbe Minute einköcheln lassen. Zusammen mit meinem Wokgemüse ein tolles Gericht!

Glasiertes Rinderfilet auf Wokgemüse
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Wokgemüse:
  • 1 Karotte
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 Stangen Staudensellerie (mit Grün)
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 60 g Mini-Maiskolben
  • 60 g grüne Bohnen
  • 2 Mini-Auberginen (à ca. 40g)
  • 60 g Bambushälften (aus der Dose)
  • 1 Handvoll Mungobohnensprossen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Erdnussöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 5 dünne Scheiben Ingwer
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce
  • 2 EL chinesischer Reiswein
  • 2 TL Speisestärke
  • Mildes Chilisalz
  • 6 Stiele Koriander

  • Für das Rinderfilet:
  • 1 TL Erdnussöl
  • 500 g Rinderfiletsteaks (ca. 1cm dick)
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 1 Stängel Zitronengras (längs und quer halbiert)
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 Knoblauchzehe (in feinen Würfeln)
  • 1 TL Ingwer
  • 40 g kalte Butter

Zubereitung:

Für das Wokgemüse die Karotte putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Den Sellerie putzen, waschen und schräg in 1⁄2 cm breite Stücke schneiden, das Grün beiseitelegen. Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen, waschen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Mini-Maiskolben waschen und längs halbieren.

Die Bohnen putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 8 Minuten bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Mini-Auberginen putzen, waschen und in Spalten schneiden. Die Bambushälften in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und in breite Streifen schneiden. Die Mungobohnensprossen auf einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl im Wok oder in einer großen tiefen Pfanne erhitzen und die Karotte, die Zwiebel, den Sellerie, die Paprika und die Auberginen darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Minuten andünsten. Den Mais hinzufügen und die Brühe angießen. Knoblauch, Ingwer, Sojasauce, Fischsauce und Reiswein unterrühren.

Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Das Gemüse an die Seite schieben, die Speisestärke in den Fond rühren, und köcheln lassen, bis dieser leicht sämig bindet. Das Gemüse darin wenden. Die Bohnen, Mungobohnensprossen und Bambusstreifen miterhitzen. Das Gemüse mit Chilisalz würzen. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Einige Blätter für die Garnitur beiseitelegen, den Rest mit den Stielen klein schneiden und unter das Gemüse rühren. Falls nötig, nachwürzen.

Für das Rinderfilet eine Pfanne bei milder Temperatur erhitzen und den Pfannenboden mit dem Öl einpinseln. Die Steaks darin 1 bis 2 Minuten anbraten, bis sie sich nach oben wölben und sich an der Oberfläche Fleischsaftperlen bilden. Die Filets wenden und weiterbraten, bis sie sich erneut wölben und Fleischsaft austritt.

Die Steaks aus der Pfanne nehmen. Den Bratsatz mit der Sojasauce und 100 ml Wasser ablöschen. Das Zitronengras, die Currypaste, den Knoblauch und den Ingwer unterrühren und den Sud 30 Sekunden einköcheln lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen, das Zitronengras entfernen und die kalte Butter unterrühren. Die Steaks darin wenden.

Das Gemüse auf Teller verteilen, die Steaks daneben anrichten und mit den beiseitegelegten Sellerie- und Korianderblättern garnieren.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Wok oder große tiefe Pfanne, Topf, Sieb, Pfanne

Dazu passt
Ich experementiere gerne mit meinen Gewürzmischungen, würzen Sie dieses Gericht doch mal mit Chinesischem 5-Gewürz oder meinem Biryani Curry.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €