12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Geschmorte Lammkeule

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Geschmorte Lammkeule
© Zabert Sandmann Verlag/ Food Fotografie Christian R. Schulz

Zutaten:

für Personen

  • 2 Zwiebeln
  • Knollensellerie
  • 1 Karotte
  • ½ Fenchelknolle
  • 3 EL Öl
  • 1 Lammkeule (ca. 1,5 kg; ohne Knochen, küchenfertig)
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 300 ml kräftiger Rotwein
  • 1 l. Hühnerbrühe
  • 1 frisches Lorbeerblatt
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Knoblauchzehe (geschält und halbiert)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 130 °C vorheizen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Den Knollensellerie und die Karotte schälen und in 1 cm breite und 3 cm lange Stifte schneiden. Den Fenchel putzen, waschen, längs halbieren und quer in 1 cm breite Stücke schneiden.

In einem Schmortopf 1 EL Öl erhitzen und die Lammkeule darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten. Das Fleisch herausnehmen und das Bratfett abgießen. Den Puderzucker in den Schmortopf stäuben und bei milder Hitze hell karamellisieren. Das Tomatenmark unterrühren und kurz andünsten. Nach und nach mit dem Rotwein ablöschen und einköcheln lassen.

Das Gemüse im restlichen Öl in einer Pfanne andünsten und mit der Brühe in den Schmortopf geben. Die Lammkeule daraufsetzen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 31/2 Stunden rosa schmoren, dabei öfter mit der Sauce begießen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen, das Gemüse beiseitestellen. Das Lorbeerblatt in die Sauce geben und die Sauce auf dem Herd um ein Drittel einköcheln lassen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, in die Sauce rühren und 1 bis 2 Minuten köcheln lassen.

Den Knoblauch, den Ingwer, den Rosmarin und die Zitronenschale einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und mit dem Lorbeerblatt wieder entfernen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Chilipulver abschmecken. Die Lammkeule in Scheiben schneiden und mit der Sauce und dem Gemüse anrichten.

Geschmorte Zickleinkeule können Sie genauso wie die Lammkeule zubereiten.

Mein Tipp!
»Wer die Lammkeule lieber durchgegart statt rosa möchte, heizt den Backofen auf 160 °C vor. Nach Belieben können am Ende der Garzeit noch halbierte Cocktailtomaten in die Sauce gegeben werden. Ein besonders kräftiges Aroma haben Cocktailtomaten aus der Dose, da sie sonnengereift geerntet werden. Statt Rosmarin passt auch Thymian sehr gut zur Lammkeule.«

Wichtige Küchengeräte
MesserSchneidebrettSparschälerSchmortopfPfannePassiersieb

Dazu passt
Die Lammsauce können Sie mit Schuhbecks Lammgewürz für Saucen und Lammgewürzzubereitung zum Braten verfeinern.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €