12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gefüllter Bachsaibling mit Apfelmeerettich

Am Schluss schwimmt unser Bachsaibling verführerisch in einer feinen Kartoffel-Dill-Sauce. Den Apfelmeerrettich gibt´s hier nicht dazu, sondern mit dem füllen wir die Filets schon vor dem Garen. Mit röschen Thymian-Brotchips wird angerichtet.

Gefüllter Bachsaibling mit Apfelmeerettich
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Kartoffel-Dill-Sauce:
  • 1 kleine mehligkochende Kartoffel
  • ¼ l. Gemüsebrühe
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 kleine getrocknete rote Chilischote
  • 1 Scheibe Knoblauch
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 50 g Sahne
  • 1 EL kalte Butter
  • 1 EL braune Butter
  • Salz
  • mildes Chilipulver
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 2 TL Dillspitzen (frisch geschnitten)

  • Für die Kartoffelwürfel:
  • 1 festkochende Kartoffel
  • 1 EL braune Butter
  • mildes Chilisalz

  • Für den Saibling:
  • 4 dicke Saiblingfilets (je ca. 50 g und ca. 5 cm lang; ohne Haut und ohne Gräten)
  • 1 Apfel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 TL frisch geriebener Meerrettich
  • Zucker
  • Zimtpulver
  • mildes Chilisalz
  • 1 EL warme braune Butter
  • Öl für die Folie
  • Butter fürs Blech

  • Für die Brotchips:
  • 1 Stange Baguette (vom Vortag)
  • 3 EL Öl
  • 1 TL getrockneter Thymian

Zubereitung:

Für die Sauce die Kartoffel schälen, waschen und in ½ cm große Würfel schneiden (ca. 60 g Würfel). Die Kartoffelwürfel in der Brühe mit dem Lorbeerblatt und der Chilischote knapp unter dem Siedepunkt etwa 20 Minuten weich ziehen lassen. Nach 1 Minute die Knoblauch- und die Ingwerscheibe hinzufügen.

Lorbeerblatt, Chili, Knoblauch und Ingwer wieder entfernen und die Kartoffeln mit der Brühe und Sahne mit dem Stabmixer pürieren. Die kalte und die braune Butter hineinmixen und alles mit Salz, 1 Prise Chilipulver und der Zitronenschale abschmecken. Zum Schluss den Dill hineinrühren und bis zum Servieren warm halten.

Die Kartoffel schälen und 6 bis 8 mm groß würfeln. Die braune Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin bei milder Hitze goldbraun braten. Mit Chilisalz würzen und warm stellen.

Für den Saibling den Backofen auf 80°C vorheizen. Die Saiblingfilets waschen, trocken tupfen und quer so durchschneiden, dass die Hälften an der Längsseite noch zusammenhängen. Zwischen zwei Lagen geölter Frischhaltefolie leicht flachklopfen.

Für die Füllung den Apfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Mit Zitronensaft und Meerrettich mischen und mit 1 Prise Zucker und 1 kleinen Prise Zimt würzen. Die Saiblingscheiben auf der Außenseite mit Chilisalz würzen, jeweils mit Apfelmeerrettich bestreichen und aufrollen. Die Saiblingsröllchen mit der runden Seite auf ein gebuttertes Backblech setzen, mit Frischhaltefolie zudecken und im Ofen 25 Minuten saftig durchziehen lassen. Anschließend herausnehmen, mit brauner Butter betupfen und warm halten.

Für die Brotchips das Baguette schräg in hauchdünne Scheiben schneiden, mit Öl bestreichen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. (Oder auf einem mit Backpapier belegtes Backblech im Ofen bei 70°C Umluft je nach Dicke etwa 15 Minuten goldbraun backen). Die Brotchips mit Thymian würzen.

Die Sauce mit dem Stabmixer nochmals aufschäumen und in vorgewärmte tiefe Teller verteilen, die Kartoffelwürfel dazugeben. Die Saiblingsröllchen halbieren und daraufsetzen. Mit den Brotchips belegen und mit Dill bestreuen und nach Belieben mit einem Kräutersträußchen garnieren.

Wichtige Küchengeräte
Sparschäler , Messer, Schneidebrett, Stabmixer

Dazu passt
Mit dem Kartoffelgewürz verfeinern Sie im Nu die Kartoffel-Dill-Sauce, die Brotchips können Sie nach Belieben mit italienischen Kräutern oder mit Pizzagewürz würzen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €