12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Geeiste Paprikasuppe mit Aprikosen und Walnüssen

Damit sich in diese köstliche Suppe eine leichte, dafür aber schon fast unwiderstehliche Süße einschleicht, sollten die Trockenaprikosen möglichst klein gewürfelt werden. Ich garantiere Ihnen so eine wirklich exquisite Paprikasuppe.

Geeiste Paprikasuppe mit Aprikosen und Walnüssen

Zutaten:

für Personen

  • Für die Suppe:
  • 2 Tomaten
  • 4 rote Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Msp. geriebener Ingwer
  • 2 EL Rotweinessig
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • ¼ TL mildes Chilipulver
  • 10 getrocknete Aprikosen

  • Außerdem:
  • 50 g griechischer Joghurt
  • 16 Walnusskerne

Zubereitung:

Die Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenviertel entkernen. Die Tomatenkerne mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Tomatenviertel in Würfel schneiden.

Paprika schälen, entkernen, zerkleinern, mit 200 ml kaltem Wasser, Ingwer, Knoblauch, dem Tomatenpüree und dem Essig im Küchenmixer fein pürieren. Unter weiterem Mixen das Olivenöl hinzufügen und je nach Konsistenz noch etwas Wasser untermixen. Mit Salz, 1 Prise Chilipulver und 1 Prise Zucker würzen.

Die Aprikosen in kleine Würfel schneiden und mit den Tomatenwürfeln in die Suppe rühren.

Die Suppe mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, anschließend nochmals abschmecken.

Die Paprikasuppe in Suppentassen füllen, je 3 Tupfen griechischen Joghurt hinein setzen und mit den Walnusshälften garnieren.

Mein Tipp!
Die Trockenaprikosen geben der Suppe eine leichte Süße. Damit diese optimal zur Geltung kommen kann, werden sie in möglichst kleine Würfel geschnitten und ziehen in der Suppe von Anfang an mit. Zugleich werden die kleinen Stückchen saftiger.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, Messer, Stabmixer, Passiersieb, Schüssel, Sparschäler

Dazu passt
Die Suppe würze ich entweder mit Ingwer-Knoblauchsalz oder Rot-grünem Chilisalz mit Vanille.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €