12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gebratenes Spargelgemüse

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Gebratenes Spargelgemüse

Zutaten:

für Personen

  • 400 g weißer Spargel
  • 400 g grüner Spargel
  • 200 g kleinere Möhren
  • 200 g Lauchzwiebeln
  • 1 rotbackige Birne, nicht zu weich
  • 200 g breite Bohnen
  • Salz
  • 1 TL Puderzucker
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Scheibe frischer Ingwer
  • 1 Scheibe Knoblauch
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • ½ TL Schuhbecks Gemüsegewürz deutsch
  • 30 g kalte Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Vom Spargel die trockenen Enden entfernen, den weißen Spargel schälen, den grünen nur im unteren Drittel schälen. Die Spargelstangen längs halbieren und schräg in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen und schräg in 5 cm lange Stücke schneiden. Die Birne waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Enden der Bohnen abschneiden und sehr schräg in ebenfalls 5 cm lange Stücke schneiden. Die Bohnen in Salzwasser blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze den Puderzucker hell karamellisieren lassen. Spargel und Möhren hinzufügen und darin etwas anschwitzen. Die Brühe angießen und bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Nach 5 Minuten Lauchzwiebeln, Birnenspalten, Ingwer, Knoblauch, Zitronenschale und das Gemüsegewürz dazu geben. Falls nötig noch etwas Brühe nachgießen.

Knoblauch, Ingwer und Zitronenschale daraus entfernen und die Bohnen hinein geben. Die Butter hineinrühren und mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.

Mein Tipp!
Übrige Spargelschalen werden zu Spargelfond verarbeitet. Dazu die Spargelschalen in einen Topf geben, mit Gemüsebrühe soweit auffüllen, dass sie gerade bedeckt sind, knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen, auf einem Sieb abgießen und den Sud auffangen. Daraus kann mit etwas Sahne und Butter Spargelsuppe hergestellt werden oder man verwendet den Fond zum Erhitzen von vorgekochten Nudeln, zum Erhitzen von Gemüse oder zum Auffüllen von Risotto. Können die Spargelschalen nicht sofort verarbeitet werden, lassen sie sich bis zur Verwerndung sehr gut einfrieren.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett , scharfes Messer , Sparschäler , Pfanne , Topf , Küchensieb , Zestenreibe

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €